iOS 6.0.1: Untethered Jailbreak für iPhone 5, iPad 4 und iPad mini in weiter Ferne

iOS 6.0.1: Untethered Jailbreak für iPhone 5, iPad 4 und iPad mini in weiter Ferne

Seit dem offiziellen Markstart des iPhone 5 warten die Jailbreak-Fans auf eine fertige Lösung und zahlreiche Besitzer sind mittlerweile ziemlich ungeduldig. Die Entwicklung eines untethered Jailbreaks steckt allerdings immer noch in den Kinderschuhen und bislang konnten nur kleinere Erfolge erzielt werden. Die Sicherheit des Betriebssystems konnte allem Anschein enorm verbessert werden und stellt die Jailbreak-Entwickler vor eine nie da gewesene Hürde.

Der bekannte iOS-Hacker Joshua Hill beziehungsweise p0sixninja ist momentan maßgeblich in der Entwicklung involviert und hat in der Vergangenheit bereits die ein oder anderen Informationen über Twitter veröffentlicht. Joshua arbeitet bekanntlich an einem Bootrom Exploit, um einen lebenslangen Jailbreak für die aktuellen Geräte zu gewährleisten. Dabei ist dem Hacker aufgefallen, dass die Sicherheitsvorkehrungen in iOS 6 absurd sind und einem sehr hohem Level entsprechen. Das Betriebssystem erschwert anscheinend die Suche nach Sicherheitslücken enorm und laut seiner Aussage soll der ganze Prozess nur sehr langsam ablaufen.

Mit anderen Worten: Die Jailbreak-Entwicklung wird noch eine Weile benötigen und womöglich erst in einigen Monaten verfügbar sein. Es ist demnach unklar, wie lange eine fertige Lösung noch andauert und anscheinend konnte noch keine vielversprechende Sicherheitslücke gefunden werden. Allerdings arbeiten auch noch viele andere iOS-Hacker an einem Jailbreak und versuchen auf eigenen Wegen das Ziel zu erreichen. Das bedeutet wiederum, dass sich die Community noch etwas gedulden muss.

via Baylog
Teile diesen Beitrag:
Sag uns, was du davon hältst:
  • Rasta

    ich versteh den zusammhang nicht ganz. P0sixninja arbeite doch an einen bootrom Exploid. Was hat das mit der sicherheit von iOS 6 zu tun? ist das nicht eine reine hardware sache?
    Und ist der Jailbreak von Plantbeing nicht schon längst fertig aber nicht benuzerfreundlich. Soll das heißen das es kein tool zum installieren gibt? oder vielleicht das noch keine tweaks fürs iPhone 5 angepasst sind? Ich persönlich glaube ja das der Jailbreak berreits sehr gut verwendbar ist nur das Plantbeing keine veröffentlichung ansterbt um erstmal selber die erweiterungen zugenießen denn wenn nur er einen Jailbreak hat wird apple die lücken nicht finden und er hat länger was davon. Genauso hat es Steffan Esser auch gemacht. Er entwickelte den ersten iOS 5 Jailbreak alle waren vespannt darauf und nach entlosen twitter und hoffnungsschimmern sagte er der Jailbreak wird nie veröffentlicht aus dem grund das ihn zu viele für illegale zwecke nutzen. Ich glaube er wollte die ganze arbeit nicht einfach für die masse opfern sonder selber über mehere versionen nutzen. Was auch vollkommen verständlich ist denn immerhin arbeiten die Hacker für lau und sind auf spenden angewiesen die echt mager ausfallen. Deswegen währe es cool wenn unter jedem Jailbreak post ein Donate buttom des jeweiligen Hack stehen würde um einfach mal ein bisschen mehr daraufhinzuweisen das dies auch nur menschen sind ;)
    Was meinst du dazu? :) LG

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an