Neue iMacs erscheinen angeblich erst Anfang 2013

Neue iMacs erscheinen angeblich erst Anfang 2013

 

Vor knapp einem Monat hat Apple den neuen iMac vorgestellt und eine Auslieferung des kleineren Modells mit 21,5 Zoll im Laufe des Novembers in Aussicht gestellt. Die 27-Zoll-Variante soll allerdings erst im Dezember auf den Markt kommen. Möchte man den Gerüchte Glauben schenken, könnte sich der Verkaufsstart noch weiter verschieben und sogar erst im nächsten Jahr stattfinden.

Die französische Website MacBidouille konnte angeblich aus Händlerkreisen in Erfahrung bringen, dass die beiden Modelle nach hinten verschoben wurden und nicht vor Jahresende erscheinen werden. Ein bestimmter Schritt in der Herstellung soll für diese Verzögerung verantwortlich sein und dem Unternehmen aus Cupertino momentan noch Probleme bereiten. Das Aluminium-Gehäuse wird unter sehr hohem Druck verschweißt und allem Anschein nach funktioniert der Prozess noch nicht einwandfrei.

Die Verzögerung wäre natürlich für Apple äußert negativ, denn das Unternehmen würde das wichtige Weihnachtsgeschäft verpassen und somit schlechtere Quartalszahlen erhalten. Man muss allerdings bedenken, dass es sich hierbei nur um ein Gerücht handelt und im Apple Online Store immer noch von einer Lieferung im November bzw. Dezember die Rede ist.

via MacRumors

Teile diesen Beitrag:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an