Nexus 4 und Nexus 10 wird nicht mehr im Google Play Store beworben

Nexus 4 und Nexus 10 wird nicht mehr im Google Play Store beworben

Man kann es nicht anders sagen, aber Google ist bei dem Marktstart der neuen Nexus-Geräte in jedes denkbare Fettnäpfchen getreten und hat es sich bei einigen Kunden ziemlich verscherzt. Nach einem Ausverkauf in wenigen Minuten und heftigen Serverproblemen sind die meisten Käufer leer ausgegangen. Google hat den Verkaufsstart also komplett unterschätzt und musste sogar einige Lieferungen um einige Wochen verzögern.

Vor einigen Tagen hat Google Pressesprecher Stefan Keuchel erneut mitgeteilt, dass das Unternehmen weiterhin mit Hochdruck daran arbeitet weitere Geräte in Deutschland zur Verfügung zu stellen, allerdings kann man immer noch keinen konkreten Termin für die nächste Lieferung nennen. Es wird davon ausgegangen, dass das Nexus 4 erst wieder in einigen Wochen im Play Store erhältlich sein wird und sogar bei Saturn wurde der voraussichtliche Liefertermin nach hinten korrigiert. Nun hat Google ebenfalls die eigene Webseite angepasst und den großen Werbebanner für die Nexus-Geräte entfernt. Momentan wird stattdessen nur noch das Nexus 7 beworben, welches als einziges überhaupt momentan erworben werden kann.

Alles in Allem sind das keine guten Anzeichen für eine baldige Verfügbarkeit und die Situation scheint sich momentan eher zu verschlechtern. Man kann aber davon ausgehen, dass sich Google dieses Mal besser vorbereitet und bei der nächsten Bestellung mehr Geräte auf Lager haben wird. Ein ähnliches Debakel wird das Unternehmen sich sicher nicht erneut leisten.

Teile diesen Beitrag:
Sag uns, was du davon hältst:
  • Fabi Kieser

    Echt schade

  • geek78

    Da kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen das es allein an Google liegt. Denn die bauen die Geräte schließlich nicht und da ist es mehr als nur peinlich von den beiden Partnern Samsung und LG. Gerade von Samsung hätte ich das nicht vermutet, denn die haben mehr als genug Erfahrung mit hoher Nachfrage und konnten jüngst schon sehr gut beweisen das sie schnell und zuverlässig produzieren und liefern können. LG war im Smartphone Bereich ja noch nicht ganz so Erfolgreich unterwegs aber sollte doch eigentlich mit der hohen Nachfrage auch klar kommen. Man kann ja sehen das Hersteller das auch ohne Probleme bewältigen können siehe Asus mit dem Nexus 7 das ist verfügbar und kann gekauft werden.
    Irgendwie tun mir die Kunden und selbst Google etwas Leid und das Google da erst einmal die Werbung für die Geräte entfernt kann ich verstehen, dadurch steigt die Nachfrage ja nur noch mehr. Also Google nächstes mal evtl mehr vorproduzieren lassen und dann erst in den Verkauf starten, denn so fällt der größte ärger auf Google zurück, weil die meisten Leute nicht raffen das es mehr an den beiden Herstellern der Geräte liegt.

    • Moritz

      Ich denke Google hat mich einem solchen Andrang nicht gerechnet, denn das Galaxy Nexus hat sich bereits nicht gerade gut verkauft. Daher haben die wohl zu geringe Bestellungen aufgegeben.

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an