OS X 10.9: Frühe Version beinhaltet angeblich Siri- und Karten-Integration

Schritt für Schritt lässt Apple die beiden Betriebssystem miteinander verschmelzen und stattet das OS-X-System mit immer mehr iOS-Funktionen aus. Der Benutzer soll sich in beiden Oberflächen zurechtfinden und aus diesem Grund sind die wichtigsten Features im mobilen Betriebssystem sowie im Desktop-Bereich vorhanden.

Mit OS X 10.8 Mountain Lion hat das Unternehmen aus Cupertino schon viele Neuerungen eingebaut und unter anderem das Game Center, AirPlay und das Benachrichtigungscenter auf den Mac gebracht. Den neusten Gerüchten zufolge wird die nächste OS-X-Iteration weitere Funktionen aus iOS erhalten. Die amerikanischen Kollegen von 9to5Mac sollen angeblich erfahren haben, dass frühe Vorabversionen von OS X 10.9 den Sprachassistenten Siri und die Karten-Anwendung beinhalten. Damit verfolgt Apple weiterhin diesen Weg und übernimmt nach und nach neue  iOS-Funktionen.

Falls Apple den jährlichen Zyklus treu bleibt, wird die erste Preview bereits im Februar nächsten Jahres erscheinen. Dort wird das kalifornische Unternehmen die zehn wichtigsten Funktionen vorstellen und einen ersten Ausblick auf die neue Version veröffentlichen.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar