Samsung Galaxy Note 2: LTE-Version ab sofort verfügbar

Samsung Galaxy Note 2: LTE-Version ab sofort verfügbar

Das Samsung Galaxy Note 2 ist seit Anfang Oktober in Deutschland verfügbar und bislang stand nur die UMTS-Variante in den Regalen. Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin hat das südkoreanische Unternehmen aber auch angekündigt, dass das Riesensmartphone mit LTE auf den Markt kommen wird. Diese Unterstützung wird jetzt nachgereicht und die ersten Netzbetreiber nehmen die LTE-Version des Samsung Galaxy Note 2 ins Sortiment auf.

Ab sofort kann die High-Speed-Variante des Smarlets bei Vodafone erworben werden und wird in Kombination mit den neuen Verträgen angeboten. Dabei liegt der Gerätepreis bei 199,90 Euro und der Vertrag kostet monatlich 49,99 Euro. Daneben ist die LTE-Version aber auch bei der Deutschen Telekom erhältlich, die das Gerät für einen Preis von 299,95 Euro zuzüglich dem Vertrag für monatlich 44,95 Euro anbietet. Das Samsung Galaxy Note 2 LTE kann aber auch ohne einen Vertragsabschluss erworben werden, hier muss man bei der Telekom 739,95 Euro und bei Vodafone sogar stolze 799,90 Euro bezahlen.

Neben der LTE-Unterstützung wurde ebenfalls die HSDPA-Geschwindigkeit verdoppelt. Das Galaxy Note 2 kann somit auch im UMTS-Netz mit schnellen 42 Mbit/s surfen. Allerdings leidet die Akkulaufzeit an der höheren Datengeschwindigkeit. Bei Gesprächen im 2G-Netz wurde die Laufzeit von 35 auf 21 Stunden runtergestuft und im 3G-Netz liefert das Note 2 eine Sprechzeit von 15 statt 16,5 Stunden.

Nachdem die Netzbetreiber das Smartphone nun im Sortiment haben, wird auch erwartet, dass das Gerät auch ohne Branding zur Verfügung stehen wird. Es ist also nur eine Frage der Zeit bis die Onlineshops das Samsung Galaxy Note 2 in der LTE-Version gelistet haben. Ein zukünftiger Preis steht aber noch nicht fest, wird aber vermutlich deutlich unter den Preisen der Provider liegen.

Teile diesen Beitrag:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an