Samsung Galaxy S4: Gerüchte lassen Vorstellung Ende Februar 2013 vermuten

Samsung Galaxy S4: Gerüchte lassen Vorstellung Ende Februar 2013 vermuten

Samsung konnte mit dem Galaxy S3 eines der beliebtesten Smartphones weltweit hervorbringen und sich somit seinen Platz an der Spitze sichern. Der Nachfolger ist natürlich schon in der Entwicklung und wird laut den neusten Gerüchte bereits Anfang des Jahres vorgestellt werden.

Die Kollegen von MobileGeeks wollen von einer vertrauenswürdigen sowie unternehmensnahen Quelle erfahren haben, dass das südkoreanische Unternehmen derzeit die Vorstellung des Samsung Galaxy S4 zum Mobile World Congress 2013 plant. Die weltgrößte Mobilfunkmesse findet vom 25. bis 28. Februar 2013 in Barcelona statt und wird natürlich auch einige Neuheiten im Smartphone-Bereich präsentieren. Im selben Zeitraum wird Samsung angeblich einen eigenen Event für das neue Flaggschiff veranstalten. Es ist allerdings unklar, ob diese Veranstaltung als Bestandteil des Mobile World Congress oder als separater Event abgehalten wird. Samsung würde somit rund 10 Monate nach der Präsentation des Galaxy S3 den Nachfolger vorstellen, um möglicherweise den verfrühten Markstarkt des iPhone 5S im Sommer 2013 entgegen zu wirken. Laut den Informationen von MobileGeeks soll der Verkaufsstart möglicherweise ab Mitte des zweiten Quartals 2013 stattfinden.

Zu den technischen Details gibt es allerdings noch keine konkreten Informationen. Es gibt jedoch einige Hinweise darüber, dass Samsung auf ein 4,99 Zoll FullHD Super-AMOLED-Display setzen wird, welches somit eine Pixeldichte von 441 ppi besitzen würde. Daneben kommt noch der Exynos 5250 Quad-Core-Prozessor in Frage, der bereits im Google Nexus 10 zum Einsatz kommt. Ansonsten könnte Samsung auch den Sprung auf eine Kamera mit 13 Megapixeln wagen, um das Nokia Lumia 920 auszustechen.

Teile diesen Beitrag:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an