Google Nexus 4: Qualität der Kamera mit Root verbessern

Das Google Nexus 4 hat sich mittlerweile zu einem der beliebtesten Smartphones gemausert und die Nachfrage ist immer noch sehr groß. Bei diesem Preis kann das Gerät natürlich nicht in allen Bereich perfekt ausgestattet sein und so sind beispielsweise einige Schwächen in der Kamera zu finden, die allerdings mit einer kleinen Modifikation verbessert werden können.

Bei den XDA-Developern ist ein kleiner Patch für die Kamera des Nexus 4 aufgetaucht, der die Qualität der Video- und Fotoaufnahmen verbessern kann. Die Modifikationen benötigt natürlich Root-Zugriff und die entsprechende Datei kann entweder selbst editiert oder durch das Flashen eines ZIP-Files über CWM-Recovery angepasst werden. Videos werden daraufhin nicht mehr mit 12.000 kbps aufgenommen, sondern mit 20.000 kbps. Dadurch verbessert sich nicht nur die Qualität der Aufnahme, sondern auch die Größe der Videos steigt an, das sollte man definitiv bedenken. In der Datei media_profiles.xml im Ordner „\System\etc“ können wie gesagt auch selbst Anpassungen vorgenommen werden, mit denen man unter anderem auch die Fotoqualität hochschrauben kann. Dabei werden die Bilder weniger komprimiert und die Größe wächst von 2 Megabyte auf 4 Megabyte an.

Bei der Durchführung sollte man allerdings beachten, dass man vor dem Editieren ein Nandroid-Backup im ClockworkMod erstellt, um einen möglichen Datenverlust zu vermeiden. Ebenfalls musst man die Datei-Attribute nach dem Anpassen wieder auf 6-4-4 stellen, ansonsten kommt das Smartphone* in eine Bootschleife. Weitere Informationen und natürlich die Zip-Datei können im XDA-Forum gefunden werden.

via mobiflip


    • Moritz Kloft

      Also ich konnte jetzt keine weltbewegende Verbesserung erkennen, aber muss auch noch bissle weiter mit den Werten spielen 😉 Ich wollte demnächst mal einen Vergleich aufstellen, mal schaun, wann ich das hinbekomme (momentan krank im Bett).


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar