Google Nexus 4: Touchscreen-Empfindlichkeit mit Root anpassen

Ein Root für das Google Nexus 4  steht seit einiger Zeit zur Verfügung und es war nur eine Frage der Zeit bis entsprechende Modifikationen für das Smartphone* erhältlich sind. Es stehen nun neue Touch-Treiber zur Verfügung, die man mit Hilfe eines Root-Zugriffs auf das Gerät installieren kann, um die Empfindlichkeit des Touchscreens zu optimieren.

Im Netz gibt es derzeit häufiger Beschwerden über Probleme bei der Touch-Eingabe beim neuen Nexus-Smartphone*. Die Empfindlichkeit ist allem Anschein zu niedrig eingestellt und erfasst dadurch die Eingaben des Öfteren nicht korrekt. Ein Modder aus dem XDA-Forum hat aus diesem Grund ein kleines Script für die Touch-Treiber des Nexus 4 bereitgestellt, um die Schwächen bezüglich der Touchscreen-Empfindlichkeit zu beheben. Hierfür wird allerdings nicht nur ein Root-Zugriff vorausgesetzt, sondern auch eine Custom-Recovery sowie BusyBox. Danach kann das Script auf das Gerät geflasht werden, wodurch die Eingabe besser aufgenommen werden soll.

Der entsprechende Download und eine kleine Anleitung* findet man im XDA-Forum, allerdings sollte man bedenken, dass ein Rooten zu einem Garantie-Verlust führt und wir keinerlei Garantien für mögliche Probleme bzw. Fehler übernehmen.

via smartdroid



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar