iOS 6 & iOS 6.0.1 Untethered Jailbreak: Wie ist der Stand der Dinge?

iOS 6 & iOS 6.0.1 Untethered Jailbreak: Wie ist der Stand der Dinge?

Seit der Veröffentlichung der neuen iOS-Geräte (iPhone 5, iPad 4 und iPad mini) und dem zugehörigen Betriebssystem-Update können die Jailbreak-Entwickler noch keine großen Erfolge verzeichnen. Bislang steht eine fertige Lösungen noch in den Sternen und die Community wird in der Zwischenzeit mit verschiedensten Fake-Jailbreaks belästigt. Der DreamJB hat mal wieder gezeigt, dass man in Sachen Jailbreaks nur den bekannten Entwicklern vertrauen sollte.

In den vergangen Monaten gab es sicherlich die ein oder andere positive Meldung, sowohl das neue Apple-Smartphone als auch das iPad mini konnte mit einem ersten Jailbreak versehen werden. Im Nachhinein stellt es sich allerdings heraus, dass diese Variante nur für die Entwickler gedacht ist, um neue Sicherheitslücken im System aufzudecken und eine benutzerfreundliche Lösung auf die Beine zu stellen. Die Enttäuschung bei der Community ist dementsprechend groß ausgefallen, aber P0sixninja konnte vor einiger Zeit neue Hoffnungen wecken und teilte mit, dass er an einem BootRom-Exploit arbeitet. Mit Hilfe dieser Sicherheitslücke, die übrigens nur durch Hardware-Updates geschlossen werden kann, könnte man in Zukunft die neuen Geräte unabhängig von der iOS-Version mit einem Jailbreak versehen. Dieser Exploit steckt allerdings noch in den Kinderschuhen und wird sicherlich noch einige Monate bis zur Fertigstellung benötigen. Bei der Suche nach weiteren Schwachstellen ist dem iOS-Hacker ebenfalls aufgefallen, dass die Sicherheitsvorkehrungen in iOS 6 absurd sind und einem sehr hohem Level entsprechen. Das Betriebssystem erschwert anscheinend die Suche nach Sicherheitslücken enorm und laut seiner Aussage soll der ganze Prozess nur sehr langsam ablaufen.

Mit anderen Worten wird die Jailbreak-Entwicklung noch einige Zeit lang benötigen und steht womöglich erst in einigen Wochen beziehungsweise Monaten zur Verfügung. Es ist somit total unklar, wie lange die iOS-Hacker noch für eine offizielle Lösung benötigen und anscheinend wurden bisher nicht ausreichende Sicherheitslücken gefunden. Man muss allerdings bedenken, dass viele andere Leute noch an einem Jailbreak arbeiten und sich auf eigene Wege konzentrieren. Das bedeutet wiederum, dass sich die Community noch etwas gedulden muss.

via baylog

Teile diesen Beitrag:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an