Samsung Galaxy S4: Kein unzerstörbares Displays, sondern nur Full HD-Auflösung

Samsung Galaxy S4: Kein unzerstörbares Displays, sondern nur Full HD-Auflösung

Die Galaxy-Serie des südkoreanischen Unternehmens Samsung kann sich seit diesem Jahr größter Beliebtheit erfreuen und hat einen regelrechten Hype in den letzten Monaten erzeugt. Der Nachfolger des Samsung-Flaggschiffes steht natürlich schon vor der Tür und nachdem die Spekulationen über einen Verkaufsstart im Mai kommenden Jahres im Netz aufgetaucht sind, sprießen die Gerüchte wie Pilze aus dem Boden.

In der letzten Woche hat der UBS Analyst Nicolas Gaudois, welcher bei Reuters zitiert wurde, erste Spekulationen über ein unzerstörbares Display im Samsung Galaxy S4 ins Leben gerufen und den Einsatz von flexiblen Bildschirmen in Aussicht gestellt. Die Entwicklung der Technologie ist bereits seit mehreren Jahren in der Mache und es ist nur einer Frage der Zeit bis solche Displays auf den Markt aufschlagen. Wenn man den Quellen von The Verge Glauben schenken möchte, wird der Nachfolger des Samsung Galaxy S3 aber noch nicht über ein solchen Bildschirm verfügen. Stattdessen sollen es die Südkoreaner dem taiwanesischen Unternehmen HTC gleichtun und auf ein FullHD-Display mit einer Auflösung von 1920 × 1080 Pixeln setzen. Damit würde Samsung eine Pixeldichte von 441 ppi erreichen und dem Pixelstandard des nächsten Jahres folgen.

Der Bericht enthält allerdings keinerlei neue Informationen über die Vorstellung des neuen Smartphones und bestätigt nur noch einmal, dass das Gerät nicht auf der CES 2013 in Las Vegas präsentiert wird und womöglich auch nicht auf dem MWC in Februar das Licht der Welt erblicken wird. Samsung könnte erneut auf einen separaten Event setzen, um den Nachfolger gebührend vorzustellen.

Teile diesen Beitrag:
Sag uns, was du davon hältst:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an