Support-Seite von Microsoft liefert Hinweise auf Office für iPad und iPhone

Vor einigen Wochen hat ein Microsoft*-Angestellter bereits die iOS-Version von Microsoft* Office offiziell bestätigt und eine Veröffentlichung im März 2013 in Aussicht gestellt. Es konnten sogar erste Bilder und detaillierte Informationen über die mobile Office-Version in Erfahrung gebracht werden.

Die neuen Apps sollen im Grunde genommen kostenlos angeboten werden und mit den Cloud-Diensten von Microsoft* zusammenarbeiten. Gegen eine kleinere Gebühr können Dokumente nicht nur betrachtet, sondern auch editiert werden. Mac4ever konnte nun in den französischen Support-Seiten von Microsoft einige Referenzen auf die iOS-Apps von Office entdecken und neben der allgemeinen App „Office for iPhone“ auch die einzelnen Versionen „Excel for iPad“ sowie „PowerPoint for iPad“ finden.

Somit dürfte an der Veröffentlichung der iOS- bzw. Android*-Versionen keinen Zweifel mehr geben und im Laufe des kommenden Frühjahrs sollte die mobile Office-App auf den Markt kommen.

via MacRumors



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.