Billig-iPhone: Design-Mischung aus iPhone 5, iPod Touch 5G und iPod Classic?

Die Gerüchte über ein preisgünstiges iPhone sind präsenter denn je, nach und nach berichten immer mehr Quellen über das so genannte Billig-iPhone, obwohl Phil Schiller bereits die Pläne dementiert hatte. Im Sommer soll das neue Gerät zeitgleich mit dem iPhone 5S vorgestellt werden und zu einem deutlich geringeren Preis auf dem Markt erscheinen. Nun sind erste Angaben über das zukünftige Design des eigentlich sehr ungewöhnlichen Apple-Smartphones* im Netz aufgetaucht.

Jeremy Horwitz von iLounge hat seine oftmals zuverlässigen Quellen mal wieder spielen lassen und nähere Informationen über das kostengünstige iPhone in Erfahrung gebracht. Das Design des neuen Gerätes soll eine Mischung aus iPhone 5, iPod touch 5G und iPad classic darstellen. Dabei soll ebenfalls ein 4 Zoll Display* zum Einsatz kommen, welches natürlich eine Retina-Auflösung besitzt. Die Unterseite soll ein Zwischending aus iPod touch und iPod classic werden, aber deutlich dicker ausfallen als der tragbare MP3-Player von Apple.

Im Gegensatz zu den aktuellen iPhone-Generation soll das so genannte „Budget-iPhone“ im wesentlichen aus Plastik bestehen und auch etwas größere Ausmaße besitzen. Es ist die Rede davon, dass das Gerät 0,5 Millimeter breiter und höher sowie einen Millimeter dicker sein wird als das iPhone 5. Insgesamt würde Apple also neuere Hardware in ein etwas größeres Gehäuse packen und mit günstigen Materialen ausstatten, um den Preis zu senken.

Ein Mix aus iPhone 5 auf der Vorderseite, einem iPod classic von der Seite und einem iPod touch 5G von unten hört sich jedoch interessant an und könnte sicherlich für hohe Verkaufszahlen sorgen. Der Preis ist wie immer entscheidend für den Erfolg bei solchen Modellen.

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...