BlackBerry Z10 und BlackBerry Q10 offiziell vorgestellt – RIM wird zu BlackBerry

BlackBerry Z10 und BlackBerry Q10 offiziell vorgestellt – RIM wird zu BlackBerry

Um 16 Uhr deutscher Zeit hat RIM seinen Launch-Event zu BlackBerry 10 und den passenden Geräten abgehalten. Im Zuge dessen hat sich das Unternehmen kurzum unbenannt und heißt ab sofort ebenfalls BlackBerry. Somit wird ein konsequentes Konzept umgesetzt, welches den Elektronikkonzern endlich vereinheitlicht und für erneuten Erfolg sorgen soll. Das Unternehmen, das Betriebssystem und die Geräte hören von nun an auf den gleichen Namen.

BlackBerry hat im Zuge der Pressekonferenz nicht nur die Namensänderung bekannt gegeben, sondern auch das neue Betriebssystem BlackBerry 10 vorgestellt. Die passenden Geräte standen natürlich ebenfalls im Fokus und werden Ende Februar auch in Deutschland zur Verfügung stehen.

Das BlackBerry Z10 ist das neue Flaggschiff des Unternehmens und ist mit einem 4,2 Zoll großen Display ausgestattet, welches eine Auflösung von 1280 x 768 Pixel besitzt. Somit wird eine Pixeldichte von 356 ppi erreicht, die im Vergleich der Konkurrenz nicht unbedingt schlecht aussieht. Angetrieben wird Gerät von einem 1,5 GHz starken TI OMAP 4470 Dual Core-Prozessor, dem ein Arbeitsspeicher von zwei Gigabyte zur Seite steht. Ansonsten ist ein interner Speicher mit 16 Gigabyte vorhanden, der mit Hilfe einer microSD-Karte erweitert werden kann. Auf der Rückseite befindet sich eine Kamera mit 8 Megapixel und auf der Front ist eine 2 Megapixel-Kamera zu finden. Daneben verfügt das Gerät über LTE und kann durch einen NFC-Chip glänzen. Der Akku ist mit 1800 mAh etwas knapp bemessen und soll laut den ersten Tests nicht gerade für langen Spielspaß sorgen. Als unverbindliche Preisempfehlung werden 519 Euro von BlackBerry angegeben.

Als Gegenstück hat BlackBerry noch das Q10 vorgestellt, welches eine physikalische Tastatur besitzt und mit einem 3,1 Zoll großen Touchscreen-Display ausgestattet ist. Der Bildschirm soll eine Auflösung von 720×720 Pixeln besitzen und eine Pixeldichte von 338 ppi anbieten. Die Spezifikationen sind ansonsten identisch. Es kommen hier ebenfalls ein 1,5 GHz starken TI OMAP 4470 Dual Core-Prozessor, zwei Gigabyte RAM und 16 Gigabyte interner Speicher zum Einsatz.

BlackBerry Z10:

BlackBerry Q10:

Hands-On von Techstage:

Teile diesen Beitrag:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an