Nexus-10-1

Google Nexus 10: Verbesserte Version mit Quad-Core und neuer GPU zum MWC?

Google hat mit Nexus 10 das erste konkurrenzfähige Tablet auf den Markt gebracht, welches sowohl mit einer hohen Auflösung von 2560 × 1600 Pixeln, aber auch durch einen leistungsstarken Prozessor auftrumpfen kann. Die Verfügbarkeit lies allerdings zu Wünschen übrig und nur wenige Exemplare haben es zu den Kunden geschafft. Ein Grund könnte die etwas schwache Grafikeinheit darstellen, die nicht vollständig für das Betreiben des Displays ausreicht.

Das Blog Bright Side Of News hat ein neues Gerücht in Umlauf gebracht und berichtet, dass das Google Nexus 10 in Kürze eine Aktualisierung erhalten könnte. Theo Valich soll angeblich schon einen ersten Prototypen begutachtet haben und einen deutlichen Performanceschub bemerkt haben. Im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona könnte Google schon früher als gedacht eine verbesserte Version präsentieren, die vor allem einen neuen leistungsstärkeren Chipsatz beinahlten soll. Der verbaute GPU Mali-T604 ist allem Anschein nach nicht für die hohe Auflösung konzipiert und die ein oder anderen Lags können bei der Benutzung auftreten.

Aus diesem Grund könnte das überarbeitete Tablet über einen Chipsatz mit vier Prozessorkernen verfügen, die auf der Cortex-A15-Architektur basieren. Zusätzlich soll wohl auch noch die neue Grafikeinheit Mali-T678 GPU zum Einsatz kommen, die bis zu acht Kerne aufweisen könnte. Ansonsten soll Google auch noch am Aussehen bzw. am Gehäuse des Tablets arbeiten, denn hier soll der „Wow-Faktor“ fehlen.

In einem Monat werden wir sicherlich mehr wissen und live vor Ort mitbekommen, ob Google wirklich auf dieser Messe ein neue Tablet-Generation vorstellt.

via MobileGeeks

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...


  1. babb

    das wäre ja cool. Aber erstmal ist doch Hauptsache, dass hier mal überhaupt irgendwas lieferbar ist… echt nervig. Ich warte seit Weihnachten…

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...

Schreibe einen neuen Kommentar