iPad 5: Mutmaßliche Fotos der neuen Rückseite gesichtet

Das iPad 5 soll laut den neusten Informationen erst im Oktober dieses Jahres erscheinen, aber nichtsdestotrotz sind schon jetzt genaue Details über die fünfte Generation des Apple-Tablets im Umlauf. Das neue Modell soll sich designtechnisch an dem iPad mini orientieren und sowohl die abgeschliffenen Kanten als auch die einfarbige Rückseite besitzen.

Die Kollegen von 9to5Mac haben nun die ersten Fotos der mutmaßlichen Rückseite in Umlauf gebracht und in Aussicht gestellt, dass sich das neue iPad an seinen kleinen Bruder anlehnen wird. Die Bilder stammen von einem Zubehörhersteller aus China, der womöglich vorab schon erste Einzelteile aus der Test-Produktion schleusen konnte, weswegen vorab auch etwas Skepsis angebracht ist. Die zusehende Schale ist im Grunde nur eine größere Ausgabe der Rückseite des iPad mini und stimmt mit den aktuellen Gerüchten über die fünfte iPad-Generation überein. Die Bilder zeigen aber auch noch, wie dünn das nächste Apple-Tablet werden könnte. Es wäre sicherlich die bisher größte Design-Änderung, die das kalifornische Unternehmen originalen iPad vornehmen würde.

Die Größe würde sich mit diesem Schritt enorm verkleinern, die Kollegen von MacRumors haben aus diesem Grund eine kleine Fotomontage erstellt, die einen Vergleich zwischen dem aktuellen und dem mutmaßlichen Gehäuse zeigt. Das Apple-Tablet wäre damit um einiges handlicher und hoffentlich auch leichter als bisher.