iPhone 6: Neue “Touch-on”-Displays sollen zum Einsatz kommen

Apple ist natürlich schon in der Planung für die nächste iPhone-Generation und scheint bereits ausführliche Tests mit dem neuen Gerät durchzuführen. Aus China sind nun weitere Hinweise aufgetaucht, die berichten, dass Apple im neuen iPhone 6 bzw. iPhone 5S auf eine neue Display-Technologie namens “Touch-On” setzen soll.

Die China Times konnte angeblich in Erfahrung bringen, dass Apple momentan mit dem LCD-Panel-Hersteller Chimei Innolux verhandelt, um womöglich die nächsten iOS-Geräte mit einer neuen Display-Technologie auszustatten. Die In-Cell-Displays sollen beim aktuellen Apple-Smartphone für Interferenzprobleme sorgen und dementsprechend in der nächsten Generation wieder ersetzt werden. Beim schnellen Hin-und Herwischen kommen vereinzelt Aussetzer zum Vorschein und die Eingabe auf dem Touchscreen erfolgt dann für kurze Zeit nicht mehr.

Im Alltag ist die Problematik aber so gut wie nicht von Bedeutung, trotzdem möchte das Unternehmen aus Cupertino einen Wechsel vollführen, um mit der Hilfe von “Touch-On”-Displays eine höhere Sensibilität zu gewährleistet. Daneben bietet die neue Technologie von Chimei Innolux auch ein langlebiges und vor allem dünnes Display-Panel an.

In dem folgenden Video wird die Problematik des Display der aktuellen iPhone-Generation demonstriert:

via appleinsider

Teile diesen Beitrag:
Sag uns, was du davon hältst:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an