20121209-IMG_3192

Nach dem Google Nexus 4 plant LG weitere Nexus-Geräte

Ende letzten Jahres hat Google das neue Nexus-Smartphone* der Öffentlichkeit vorgestellt und sich dabei erstmalig für LG Electronics als Partner entschieden. Im Zuge der Präsentationen und der Bekanntgabe des Preises hat das Nexus 4 für enorme Aufmerksamkeit gesorgt. Mit der leistungsstarken Hardware gepaart mit dem günstigen Preis hat das Unternehmen bei vielen Kunden den Nerv der Zeit getroffen. Aus diesem Grund möchte LG in Zukunft weitere Nexus-Gerät auf den Markt bringen.

Senior Vice President James Fisher von LG Electronics hat in einem Interview gegenüber Inquirer angekündigt, dass man auch in Zukunft weiterhin mit Google zusammen arbeiten möchte und weitere Geräte mit dem Nexus-Branding produzieren möchte. Das Nexus 4 soll nur das erste von mehreren Nexus-Geräten gewesen sein, die man in Kooperation mit Google herstellen möchte. Es wurde aber natürlich nicht bekannt gegeben, welche weiteren Modelle in Aussicht stehen. Ein Tablet stünde durchaus im Bereich des Möglichen, obwohl sich der Suchmaschinengigant bislang nur auf eine Partnerschaft mit ASUS und Samsung konzentriert hat.

“Through our collaboration with Google, we launched the LG Nexus 4 smartphone*. This is the first of many devices to come from our growing partnership with this very selective company.”

Fisher hat darüber hinaus auch noch bekannt gegeben, dass man bereits in einem Monat auf dem Mobile World Congress weitere Premium-Geräte in verschiedenen Displaygrößen präsentieren wird. Es könnte sich aber hier nicht um ein neues Nexus-Gerät handeln, sondern eher wahrscheinlich um das LG Optimus G2.

“At Mobile World Congress next month and throughout the year, you’ll see us bring to market more tier-one premium handsets in various screen sizes.”

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...