Samsung Galaxy S2: Neue Hinweise zum Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean

Vor wenigen Tagen konnte bestätigt werden, dass das Samsung* Galaxy S2 in Kürze das Update auf Android* 4.1.2 Jelly Bean erhalten wird. Nach mehreren Verschiebungen wird momentan berichtet, dass das zwei Jahre alte Smartphone* zwischen Januar und Februar die Aktualisierung erhalten wird. Samsung* hat nun vorab nähere Details über die neue Version bekannt gegeben.

Das Update bringt nicht nur zahlreiche Funktionen des aktuellen Flaggschiffes auf das Samsung* Galaxy S2 und stattet es beispielsweise mit der „TouchWiz Nature UX“-Oberfläche aus, sondern wird auch die ein oder anderen Änderungen im Systemspeicher durchführen. So wird der interne Speicher des Gerätes von zwölf auf elf Gigabyte verringert und ein Teil des Systemspeicherns wird dort ausgelagert. Eine Repartitionierung des Memory-Systems ist hierfür notwendig und so wird das Update auch mindestens eine Stunde benötigen. Aus diesem Grund wird die Softwareaktualisierung auch nur über die Samsung-Software KIES durchführbar sein. Bei dem Prozess sollten aber keinerlei Daten verloren gehen, aber um auf Nummer Sicher zu gehen, sollte man ein Backup trotzdem vorher anlegen.
Ansonsten wird natürlich auch „Project Butter“ zum Einsatz kommen und das System deutlich flüssiger gestalten. Außerdem kommt auch noch PopUp-Play, Smart Stay und viele weitere Features. Momentan geht man wie gesagt davon aus, dass die Softwareaktualisierung zwischen Januar und Februar erscheinen wird. Die Verteilung soll dieses Mal weltweit fast gleichzeitig stattfinden und in zwei Wochen sämtliche Länder mit der neuen Android*-Version ausstatten. Die jeweiligen Geräte der Provider werden sich aber sicherlich noch etwas gedulden müssen und bekommen das Update sehr wahrscheinlich erst einige Wochen später.

via AllAboutSamsung



  1. Pascal

    Tja, alle CyanogenMod-Nutzer haben seit fast einem Monat schon Android 4.2 auf ihrem S2, müssen sich nicht über TouchWiz ärgern und bekommen Updates im Tages-Rhythmus.

    Da hat Samsung klar versargt, wie die anderen Hersteller auch.

    Ich kann jedem Androidnutzer cyanogenmod nur empfehlen.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar