Samsung-Galaxy-S4-Konzept

Samsung Galaxy S4: Anzeichen für US-Variante mit FullHD-Display aufgetaucht

Das Samsung Galaxy S4 dominiert momentan die Gerüchteküche und fast an jedem Tag taucht ein neues Hinweis zu dem nächsten Flaggschiff aus Südkorea im Netz auf. Die Präsentation des High-End-Smartphones* wird im Laufe des Monats März erwartet und vorab hat der Elektronikkonzern auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas erste Aussichten für das Gerät geliefert.

Auf der Messe hat das südkoreanische Unternehmen unter anderem ein bislang unbekanntes 4,99 Zoll Super-AMOLED-Display mit einer FullHD-Auflösung enthüllt und ebenfalls den neuen Exynos 5 Octa-Prozessor vorgestellt. Ersteres scheint sich nun immer weiter zu verdichten und wird mit ziemlicher Sicherheit im Samsung Galaxy S4 zum Einsatz kommen. In den USA wurde eine so genannte USPROF-Datei auf einer Samsung-Webseite entdeckt, die den User-Agent anhand der Auflösung des Geräts festlegt und eine Reihe von Metadaten enthält. Bei genauerem Hinblick konnte man ein Gerät mit der Bezeichnung SGH-I337 entnehmen, welches eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln besitzt und womöglich die US-Version der vierten Galaxy-S-Generation darstellt.

Daneben muss man natürlich auch die aktuelle Entwicklung der Konkurrenz im Auge behalten. Sony, HTC, Huawei und eine Reihe von anderen Herstellern haben bereits FullHD-Smartphones* vorgestellt und nun muss Samsung nachziehen, um weiterhin auf dem Markt Erfolg zu haben und auch in diesem Jahr zu dominieren.

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...


  1. Stefan

    Gefällt mir vom Design her auf jeden fall viel besser als das SIII. Die Idee mit den Frontlautsprechern kommt vermutlich vor allem dem Film/Videos schaun entgegen.

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...

Schreibe einen neuen Kommentar