Samsung Galaxy S4: Samsung setzt auf Android und nicht auf Tizen – Neue Q-Serie in Arbeit

Samsung Galaxy S4: Samsung setzt auf Android und nicht auf Tizen – Neue Q-Serie in Arbeit

 

Samsung lässt momentan nichts anbrennen und möchte verständlicherweise den aktuellen Aufschwung im neuen Jahr fortführen. Die Galaxy S-Reihe ist ausschlaggebend für den Erfolg des südkoreanischen Unternehmens und die vierte Generation des Flaggschiffes ist bereits in aller Munde. Die Gerüchteküche stürzt sich auf jede Kleinigkeit und beschäftigt sich ausgiebig mit dem Samsung Galaxy S4.

In den vergangenen Wochen sind immer mal wieder neue Spekulationen über das neue Gerät aufgetaucht und es stand sogar zur Debatte, ob als Betriebssystem vielleicht Tizen eingesetzt wird, um das Linux-Projekt voranzutreiben. Die Kollegen von SamMobile konnten nun dieses Gerücht endgültig beerdigen und haben bestätigt, dass das neue Gerät mit der Bezeichnung GT-I9500, welches vorwiegend als Samsung Galaxy S4 gehandelt wird, mit dem Android-Betriebssystem ausgestattet wird.

This first firmware also confirms the Samsung GT-I9505 is an Android device which could mean the GT-I9505 could be the Galaxy S IV.

Die Hinweise stammen direkt aus der offiziellen Firmware der NFC-Variante des Samsung Galaxy S3 Mini und hat das Gerät eindeutig mit Android in Bezug genommen. Darüber hinaus konnte aus der selben Quelle erste Hinweise über ein bislang unbekanntes Gerät in Erfahrung gebracht werden. Ein so genannte Samsung Q1000 ist erstmalig aufgetaucht und könnte eine neue Serie des südkoreanischen Unternehmens darstellen. Es wird spekuliert, dass die ersten Smartphones mit flexiblen Displays unter dieser Reihe auf den Markt kommen werden.

Die nächsten Wochen werden zeigen, was Samsung noch so alles vor hat und welche neuen Produkte im neuen Jahr erscheinen werden.

Teile diesen Beitrag:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an