SonyXperiaZ

Sony Xperia Z kann ab 649 Euro vorbestellt werden

Im Rahmen der Consumer Electronic Show in Las Vegas hat Sony das neue High-End-Smartphone* Xperia Z der Öffentlichkeit präsentiert. Die Japaner versuchen mit dem Flaggschiff die verloreren Marktanteile zurückzugewinnen und wollen das Gerät so schnell wie möglich auf den Markt schmeißen. Anfang März soll es bei den ersten Netzbetreibern zur Verfügung stehen und dann vermutlich auch im Einzelhandel erhältlich sein.

Der riesige Onlinehändler Amazon und auch GetGoods haben das Sony Xperia Z bereits ins Sortiment aufgenommen und listen das Gerät mit einem Preis von 649 Euro. Es handelt sich hier um die unverbindlichen Preisempfehlungen und bis zur endgültigen Veröffentlichung dürfte das Gerät noch etwas im Preis fallen. Normalerweise bekommen dann auch die Vorbesteller die jeweilige Differenz zurückerstattet.

Der vergleichbar hohe Preis wird aber durch eine sehr leistungsstarke Hardware gerechtfertigt. Das Sony Xperia Z ist mit einem 5 Zoll Display* ausgestattet, welches eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel besitzt und eine Pixeldichte von sage und schreibe 440 ppi bietet. Für die nötige Power sorgt ein Snapdragon S4 Pro Quad-Core Prozessor mit 1,5 GHz und einer Adreno 320 GPU. Als Arbeitsspeicher werden zwei Gigabyte verwendet und fest verbaute Speicher ist 16GB groß, der allerdings mit einer microSD-Karte erweitert werden kann. Die Hauptkamera löst mit 13 Mexapixel und die Frontkamera mit 2 Megapixel auf. Ebenso ist das Xperia Z gegenüber Wasser und Staub geschützt.

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...