Chromebook Pixel mit 2560 x 1700 Pixel Touchscreen, Intel Core i5 und LTE-Modul vorgestellt

chromebook_pixel

Google hat soeben das Chromebook Pixel offiziell vorgestellt. Das neue Laptop ist mit einem 12,85 Zoll großem Display* ausgestattet, welches eine Auflösung von 2560 x 1700 Pixeln und eine Helligkeit von 400 nit besitzt. In dieser Kombination konnte Google eine Pixeldichte von 239 ppi erreichen und übertrifft damit sogar das MacBook Pro Retina von Apple.

Das Chromebook Pixel verfügt ebenfalls über einen vollwertigen Touchscreen, einen 1,8 GHz Intel Core i5-Prozessor, 4GB Arbeitsspeicher, WLAN, LTE (optional) und einen 32 Gigabyte großen Flashspeicher (64GB in der größeren Variante). Daneben hat Google auch noch drei Mikrofone, eine 720p-Webcam, zwei USB 2.0-Anschlüsse, einen Card-Reader  und einen Mini-Display*-Port in das Gerät gepackt. Eine Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung rundet das Ganze ab. Das Notebook wird mit Chrome* OS betrieben, wiegt 1,5 Kilogramm und ist 16,2 Millimeter dünn. Preislich liegt die WiFi-Version mit 32GB Speicher bei 1299 US-Dollar und die LTE-Variante mit 64GB Speicher wird für 1499 US-Dollar angeboten.

Das Chromebook Pixel kann ab sofort in den USA und UK vorbestellt werden, wird aber erst ab April ausgeliefert. Nähere Informationen zu dem Gerät gibt es bei Google.

via techcrunch




Schreibe einen neuen Kommentar