iOS7-konzept

iOS 7: Konzept zum schnellen Wechseln zwischen Apps

Auch in diesem Jahr wird das Unternehmen aus Cupertino wie gewohnt eine neue Version des mobilen Betriebssystems für die eigenen Produkte bereitstellen und hoffentlich die ein oder anderen größeren Veränderungen vollbringen. In Sachen Software muss Apple endlich nachziehen, um sich auch weiterhin gegen die Konkurrenz zu behaupten. Android* zieht langsam an iOS vorbei, so dass Apple nun schnellstens reagieren muss. Der Wechsel in der Führungskraft im letzten Jahr könnte einen solchen Umschwung herbeiführen und frischen Wind mit sich bringen. In den kommenden Monaten sollten wir mehr erfahren.

In der Zwischenzeit überlegt sich natürlich auch die Community, in welche Richtung sich das Betriebssystem entwickeln könnte und wie groß die Veränderungen ausfallen werden. Immer wieder tauchen neue iOS 7-Konzepte im Netz auf, die des Öfteren einen interessanten Ansatz beinhalten. In YouTube wurde nun eine weitere Designstudie entdeckt, die eine Methode zum schnellen Wechseln zwischen Apps behandelt. Das Konzept verwendet eine Art Multitaskingleiste, die vermutlich die zuletzt geöffneten Apps beinhaltet und mit einer Wischgeste geöffnet werden kann. Mit einem Klick auf die jeweilige App wird diese aufgerufen und geöffnet. Eine Wischgeste nach links oder rechts stellt entweder die Schnellzugriffe für die Einstellungen oder die Slider für die Bildschirmhelligkeit sowie die Lautstärke zur Verfügung.

Insgesamt wirkt das Konzept sehr durchdacht, jedoch könnte bei ständiger Interaktion die zentrierte Leiste etwas störend wirken und wichtige Informationen überdecken. Nichtsdestotrotz wäre es wünschenswert, wenn Apple in der nächsten iOS-Version etwas riskieren und einen drastischeren Schritt gehen würde.

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...