MWC: Cherry Mobile stellt ‚Fusion Bold‘ Tablet mit Quad-Core für 75 Euro vor

Cherry Mobile Fusion Bold

Auf der MWC stellen nicht nur große und bekannte Hersteller ihre Neuheiten vor, auch kleinere Hersteller aus Fernost präsentieren hier ihre Produkte. Der philippinische Hersteller Cherry Mobile hat mit dem Tablet Fusion Bold nun ein Quad-Core Tablet für umgerechnet nur 75 Euro (99 US-Dollar) vorgestellt.

Das Fusion Bolt ist ein 7 Zoll Tablet mit einem IPS Display*, welches mit 1280 x 800 Pixel genau so hoch auflöst wie das Nexus 7. Die Qualität des Bildschirms scheint für diesen niedrigen Preis ungewöhnlich hoch zu sein, denn IPS Displays sind oft den eher teureren Modellen vorbehalten. Das Herzstück ist jedoch der 1,0 GHz Quad-Core Prozessor ATM7029. Diesem steht 1GB Arbeitsspeicher und 8GB interner Speicher zur Seite. Per microSD Karte kann das Tablet um bis zu 32GB erweitert werden.

Da das Fusion Bolt nicht mit einem 3G Modul ausgeliefert wird, kann es sich per WLAN b/g/n mit dem Internet verbinden. Wem das nicht genügt kann einen externen UMTS Stick anschließen und so auch unterwegs surfen. Per miniHDMI kann außerdem ein externer Monitor angeschlossen werden. Die Kameras sind zwar eher schwach und lösen mit 2MP und 0,3 MP auf, man muss jedoch bedenken, dass nicht einmal das Nexus 7 zwei Kameras besitzt!

Cherry Mobile Fusion Bolt slots

Das Tablet wird mit einem 4000 mAh Akku für 5-10 Stunden Laufzeit und Android* 4.1 Jelly Bean ausgeliefert. Es ist 18,6 x 12,6 x 10,8 cm groß und wiegt 320 Gramm.

Sollte das Tablet tatsächlich für unter 100 Euro bei uns zu kaufen sein könnte es sich als ein echter Renner entpuppen. Für diesen günstigen Preis würde ich es mir jedenfalls sofort holen. Der Marktstart soll im März sein, ob es aber direkt in Deutschland verkauft wird ist ungewiss. Im Zweifel muss man wohl den Weg über einen Importeur gehen.

[box type=“info“ color=“#751822″ bg=“#f1f2f4″ radius=“20″ border=“#f5f5f5″]Update:
Hier noch ein kleines, optisch interessantes Hands-on von techlokal.

[/box]
via derstandard Quelle pinoytechblog




Schreibe einen neuen Kommentar