MWC: Hands-On vom Huawei Ascend P2

MWC: Hands-On vom Huawei Ascend P2

Huawei Ascend P2 - Hands-on (5)

Wir berichteten bereits gestern über das neue Ascend P2 von Huawei. Das Smartphone möchte in der oberen Android Liga mitspielen und bringt eine recht gute Ausstattung mit sich.

Das Ascend P2 bietet eine Display Größe von 4,7 Zoll mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel. Die Pixeldichte von 312 ppi kann somit zwar nicht mit aktuellen Full-HD Modellen mithalten, ist jedoch auf dem Niveau der 2012 vorgestellten High-End Smartphones. Gorilla Glass 2 schützt den Bildschirm vor unschönen Kratzern.

Ein Huawei K3V2 1,5 GHz Quad-Core Prozessor dient als Herzstück des Gerätes und ist bereits aus dem Huawei Mediapad 10FHD bekannt. Zu diesem gesellt sich 1 GB Arbeitsspeicher. Die Größe des internen Speichers beträgt 16 GB, leider ohne die Möglichkeit ihn mit microSD Karten zu erweitern.

Huawei Ascend P2 - Hands-on (1)

Der Akku hat eine stolze Kapazität von 2420 mAh, was für Geräte dieser Klasse ein recht hoher Wert ist. Wenn der Prozessor und das Display also nicht zu viel Strom verbrauchen, sollte man mit dem Gerät locker einen Tag durchhalten können. Zusätzlich unterstützt das Ascend P2 bereits den LTE Standard und kann mit bis zu 150Mbit/s im Netz surfen.

Die Kameras haben eine Auflösung von 1,3 und 13 Megapixel. Ein GPS Empfänger ist natürlich auch integriert, der Funkstandard NFC fehlt dem P2 jedoch. Neben WLAN b/g/n ist auch Bluetooth 4.0 integriert. Das Gerät wiegt nur 125 Gramm und fühlt sich tatsächlich leichter an, als es auf den ersten Anschein wirkt. Das Gerät wird im 2. Quartal 2013 auf den Markt kommen. Die UVP beträgt 450 Euro, wahrscheinlich wird es jedoch ab 399 Euro im Handel erhältlich sein.

Da Bilder und Worte aber kein Hands-On ersetzen können schaut euch am besten unser Video direkt von der MWC an:

Teile diesen Beitrag:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an