NEC Medias W N05-E: Smartphone mit zwei Bildschirmen im Kurztest [Video]

NEC Medias W N05-E: Smartphone mit zwei Bildschirmen im Kurztest [Video]

Medias W N05-E (6)

Nachdem der dritte Tag des diesjährigen Mobile World Congress angebrochen ist, war es an der Zeit die Perlen dieser Messe zu suchen. Die großen Hersteller haben bereits im Vorfeld und am ersten Tag ihre Bomben platzen lassen, so dass wir genügend Zeit für die vermeintlich Kleinen hatten. Das japanische Unternehmen NEC geht mit gutem Beispiel voran, großartige Produkte ohne großes Aufsehen beim MWC vorzustellen. So konnte dort nicht nur das leichteste Tablet der Welt, sondern auch ein sehr innovatives Smartphone entdeckt werden. 

Das NEC Medias W N05-E ist bereits beim japanischen Netzbetreiber NTTDocommo erschienen und wird dort im Premium-Segment vertrieben. Das Besondere an diesem Gerät sind zwei Displays, wovon sich eines auf der Vorderseite und das zweite auf der Rückseite befindet. Entgegen des YotaPhones können hier die Displays über einen Klappmechanismus nebeneinander positioniert werden.

So entsteht aus zwei 4.3 Zoll Displays ein Display mit einer Diagonale von 5.6 Zoll, lediglich durch einen kleinen Spalt unterbrochen. Die Displays lösen mit 1280×800 Pixeln und stellen Farben sehr gut dar. Angetrieben wird das Medias W N05-E von einem Dual-Core Prozessor mit 1.5GHz, 1GB RAM sind an Bord und 16GB interner Speicher. Als OS kommt Android 4.1.2 zum Einsatz. Das geniale am Smartphone mit zwei den Displays ist die Möglichkeit zwei Applikationen nebeneinander ausführen zu können. So kann der User im linken Display einen Film schauen, während er im rechten Fenster surft oder durch die Galerie scrollt.

Aber auch der Wechsel in den Tablet-Mode funktioniert ohne große Probleme. Als sehr gut empfanden wird die Email-Anwendung, bei der während des Landscape-Modus im unteren Display die Tastatur und im oberen das Textfeld eingeblendet wird. Wie uns ein Mitarbeiter von NEC versicherte, sei ein globaler Marktstart noch in diesem Jahr geplant. Bezüglich des Preises konnten wir nur soviel in Erfahrung bringen, dass es sich an momentanen Highend-Smartphones orietntieren soll.

Mit einer Dicke (zusammen geklappt) von gerade einmal 12.2mm ist es immer noch handlich genug. Beachtet man dabei die Vorteile eines solchen Gerätes, ist es auf jeden Fall einen Blick wert. Mehr zum NEC Medias W N05-E seht ihr in unserem Video.

Teile diesen Beitrag:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an