Samsung Galaxy Altius: Screenshots zeigen Design der Samsung Smartwatch

Am Anfang waren es Smartphones, dann kamen Tablets und die nächste Generation der mobilen Geräte dürfte den Smartwatches gehören. Die ersten „smarten“ Uhren sind schon länger auf dem Markt, doch so wirklich durchgesetzt hat sich noch keine. Das dürfte unter anderem daran liegen, dass die Vermarktung der Smartwatches nicht wirklich exzessiv durchgeführt wurde oder die Geräte schlicht und ergreifend noch ausbaufähig waren. 

Dies dürfte sich in naher Zukunft ändern, wenn – den Gerüchten und Konzepten nach zu urteilen – auch Apple Inc. und Samsung* Electronics eigene Uhren auf den Markt bringen. Heute sind Screenshots der vermeintlichen Smartwatch aus dem Hause Samsung* erschienen., die uns erstmalig einen Blick auf die Oberfläche gewähren.

Augenscheinlich besteht die Möglichkeit die Oberfläche horizontal zu scrollen und die Anwendungen per Finger-Touch auszuwählen. Als Bezeichnung der Smartwatch ist auf dem Startscreen der Name „Galaxy Altius“ ersichtlich über den bereits die letzten Tage rumort wurde.

Einem Screenshot* zu urteilen kommt AltiusOS zum Einsatz. Ob es sich hier um ein komplett eigenes Betriebssystem oder nur um eine modifizierte Android*- oder Tizen Oberfläche handelt, steht noch nicht fest. Wir dürfen aber auch nicht außer Acht lassen, dass es sich hier nur um Fake-Screenshots handelt.

Sollten diese Jahr wirklich die ersten, richtigen Smartwatches erscheinen, so erhoffe ich mir eine nahtlose Kommunikation mit Smartphone* und Tablets. Weiterhin wäre es wünschenswert, wenn der Akku mehr als drei Tage durchhält, was bei jetzigen Smartwatches eher eine Wunschvorstellung ist.

 

via Sammobile



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.