Samsung GT-B9150: Unbekanntes Gerät mit Exynos 5 Prozessor und Full-HD Display entdeckt

Samsung GT-B9150: Unbekanntes Gerät mit Exynos 5 Prozessor und Full-HD Display entdeckt

Erstmals berichteten in der vergangenen Nacht diverse amerikanische Onlinemedien über die Existenz von sechs neuen Samsung Devices, die ihren Weg in den GLBenchmark gefunden haben. Einige Geräte sind uns schon bekannt, wie zum Beispiel das Samsung Galaxy Fonblet, von anderen hingegen haben wir noch nichts gehört. So taucht erstmals das Samsung GT-B9150 auf, welches laut ersten Spezifikation ein Highend-Gerät sein dürfte. 

Ob es sich bei dem GT-B9150 um ein Tablet oder Smartphone handelt, kann man zum jetzigen Zeitpunkt schlecht abschätzen. Was wir dem Sheet jedoch entnehmen können sind folgende Angaben: Das Samsung GT-B9150 wird von einem Exynos 5 Dual-Core Prozessor mit einer maximalen Taktfrequenz von 1.7GHz angetrieben und verfügt über ein Full-HD Display mit einer Auflösung von 1920×1080 Pixel. Bei dem oben genannten Dual-Core Prozessor handelt es sich um einen alten Bekannten, da wir ihn erstmalig beim Google Nexus 10 zu Gesicht bekamen. Es ist einer der ersten SoC, die auf ARM Cortex-A15 Architektur gefertigt wurden. Beim Betriebssystem kommt vom Start weg Android 4.2.1 zum Einsatz, so dass ein Update auf Key Lime Pie relativ zügig vonstatten gehen dürfte.

Einige Medien sprechen hier bereits vom Samsung Galaxy S IV, doch in Vergangenheit wurden Samsung-Geräte mit dem Suffix “B” immer mit Hardwaretastatur verkauft. Könnte uns also ein Highend-Smartphone mit QWERTZ-Tastatur ins Haus stehen?

 

Doch auch weitere Geräte wie das Galaxy Fonblet 5.8 (GT-I9150/GT-I9152) und Galaxy Pocket 2 ( GT-S5310/GT-S5312) wurden im GLBenchmark gesichtet und bestätigen die bisherigen Gerüchte zu diesen Geräten. So läuft das Fonblet 5.8 mit einem 1.2 GHz schnelle BroadcomBCM28155 Prozessor, verfügt über eine AUflösung von 960×540 Pixel und kommt “out-of-the-box” Android 4.1.2 Jelly Bean spendiert.

Das Galaxy Pocket 2 hingegen wird von einer 850MHz schnellen CPU angetrieben und besitzt lediglich eine Auflösung von 320×240 Pixel. Zu diesem Gerät liegen uns keine weiteren Daten vor, doch man kann fest vom Nachfolger des bereits erhältlichen Samsung Galaxy Pocket ausgehen. Dabei handelt es sich um ein Einsteigergeräte im Android-Segment, das für weniger als 100€ an den Mann gebracht wird.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass wie spätestens zum Mobile World Congress in Barcelona das ein oder andere Gerät zu Gesicht bekommen. Moritz und ich werden live für euch vor Ort sein und von den wichtigsten Events, Pressekonferenzen und Devices berichten.

 

via Phonearena | via Mobilegeeks

Teile diesen Beitrag:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an