Sony Xperia T bekommt umfangreiches Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean

Sony Xperia T bekommt umfangreiches Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean

Xperia T

Im Dezember letzten Jahres ist das Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean für das Sony Xperia T schon einmal aufgetaucht, allerdings haben nur vereinzelte Geräte die Softwareaktualisierung erhalten und eine flächendeckende Verteilung hat nicht stattgefunden. Sony hat aber nun, wie bereits im Vorfeld angekündigt, mit der Ausrollung des Updates in Deutschland begonnen.

Wie wir soeben von einem Leser informiert wurden, erhält das Sony Xperia T (LT30p) seit dem gestrigen Tag das Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean. Zur Installation der neuen Version mit der Nummer 9.1.A.0.489 sollte das Gerät zu mindestens 50% aufgeladen sein und über eine WLAN-Verbindung verfügen. Die Softwareaktualisierung kann über die “Over-the-Air”-Funktion auf dem Smartphone selbst durchgeführt werden. Unter “Einstellungen -> Über das Telefon -> Software Update” kann die Verfügbarkeit der neuen Android-Version geprüft werden.

Durch das Update kommt vor allem das Project Butter zur Geltung, welches selbst kleinste Ruckler auslöschen soll. Die Oberfläche wurde ebenfalls leicht überarbeite und die Kamera-App besitzt fortan mehr Einstellungsmöglichkeiten. In diesem Schritt wurde allerdings auch die Megapixelanzahl von 13 auf 12 reduziert. Darüber hinaus stehen nicht mehr nur fünf Homescreens zur Verfügung, sondern ab sofort sieben Homescreens, die mit Apps und Widgets belegt werden können. Ansonsten können jetzt auch Ordner in der App-Übersicht erstellt werden und die Wischgeste zum Entsperren des Gerätes wurde komplett überarbeitet. Ferne steht natürlich auch Google Now zur Verfügung, die Akkulaufzeit soll sich verbessert haben und das Einstellungsmenü hat die ein oder andere Anpassungen erhalten. Insgesamt ein sehenswertes Update.

Teile diesen Beitrag:
Sag uns, was du davon hältst:
  • Mel

    Die können doch nicht einfach die Megapixel Zahl ändern.. Was soll das denn? Vielleicht kam es irgendwem ja genau auf die 13 Megapixel an

    • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

      Wurde mir jedenfalls von einem Leser so berichtet, vll wurde die Megapixel-Anzahl reduziert, um die Gesamtqualität zu optimieren

  • Tom

    Nach dem Android 4.1.2 Update steht folgendes zur Auswahl.
    ——————————–
    Foto:
    12MP (4:3)
    9MP (16:9)
    5MP (4:3)
    2MP (16:9)
    VGA 640×480 (4:3)
    ——————————–
    Video:
    FullHD 1920×1080 (16:9)
    HD 1280×720 (16:9)
    VGA 640×480 (4:3)
    MMS 176×144 (11:9)

    • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

      Vielen Dank ;) Dann hatte mein Tippgeber also recht. Habe schon mal die Sony-Pressestelle angeschrieben, welche technischen Hintergründe das hat!

  • karne

    Für welche Netzbetreiber?

    • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

      vermutlich Geräte ohne Branding

  • Tom

    Sony Xperia T (LT30p), ohne Branding, ohne SimLock, ohne NetLock.
    ————————————————————————————————–
    Ups, gerade noch etwas gefunden. Nicht nur das man nun maximal 7 Homescreens
    hat, man kann nun endlich auch den Haupt-Homescreen selber auswählen.
    Also nicht immer nur der 3 HS als Hauptscreen, sondern wahlweise jeder
    der 7 Homescreens.
    ————————————————————————————————–
    Mit dem 4.1.2 Update kam auch eine Neuerung für den Akku.
    Unter Einstellungen > Energieoptionen gibt es nun einen neuen Energiesparmodus.
    “Erweiterter Standby-Modus” Optimiert die Akkulaufzeit durch Deaktivieren des
    Datenverkehrs, wenn der Bildschirm für ein paar Minuten ausgeschaltet wurde.
    Na mal sehen ;-)

  • http://www.facebook.com/karlheinz.koch.334 Karlheinz Koch

    Hi! Hab das Update auch auf meinem Xperia T nun drauf. Hat schon wer Erfahrung damit ob sich das Verhalten der Kamera geändert hat? Hab immer wieder das Problem bei der Vorversion gehabt, dass bei Start der Kamera ohne erklärlichem Grund die Meldung kam “Kamera reagiert nicht” und nur mehr durch einen Neustart des Gerätes die Fehlermeldung zu beheben war…

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an