sony-xperiaz-burst-mode

Sony Xperia Z: Im Burst Mode bis zu 999 Bilder in 68 Sekunden schießen

Mit dem Sony Xperia Z wird ab Ende Februar das erste Highend-Smartphone* im Jahr 2013 im Handel erhältlich sein, das nicht nur mit seinen auserwählten Materialen, sondern auch im Hardwarebereich Akzente setzt. So wird eines der Highlights die 13 Megapixel Kamera sein über die bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht alle Details ans Tageslicht gekommen sind. 

Ausgestattet mit einem Exmor RS-Sensor sollen Aufnahmen kristallklar und unter widrigsten Bedingungen gelingen. Dabei sei es möglich selbst bei Gegenlicht oder schwachem Licht noch hervorragende Bilder zu knipsen. Weiterhin ist es erstmals möglich HDR-Videoaufnahmen mit einem Smartphone* zu fertigen. Über welchen Punkt noch gar nicht gesprochen wurde, ist der sogenannte „Burst Mode“. Bekannt aus etlichen anderen Smartphone*, soll der Burst Mode beim Sony Xperia Z besonders schnell sein.

Passend dazu wurde auf Youtube ein Video veröffentlicht, dass die Fähigkeiten des Burst Mode auf dem Xperia Z unter Beweis stellt. Wie dabei festzustellen ist, können dabei bis zu 999 Bilder in 68 Sekunden geschossen werden. Es ist aber anzumerken, dass es sich hier um ein nicht bewegendes Objekt handelte, so dass es im Echtbetrieb etwas weniger sein dürfte. Dennoch ist es beachtlich wie schell die Aufnahmen auf dem internen Speicher abgelegt werden.

Im Burst Mode werden Bilder übrigens nicht mit der höchsten Auflösung gefertigt, sondern nur mit 9 Megapixel. Dies dürfte für Schnappschüsse aber absolut ausreichend sein.

 

via XperiaBlog

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...


  1. LinusX

    Ziemlich beeindruckend. Aber warum sollte man bei bewegten Objekten weniger Bilder pro Sekunde machen können?
    Gruß,
    Linus X.

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...

Schreibe einen neuen Kommentar