Kindle Fire HD 8 (7)

Amazon Kindle Fire HD 8.9 im ersten deutschen Kurztest

Kindle Fire HD 8 (7)

Der Amazon Kindle Fire HD 8.9 ist nun endlich in Deutschland gelandet! Nachdem der 8.9incher bereits seit Monaten in den Staaten erhältlich ist, hat sich Amazon dazu entschlossen ihn auch nach Deutschland zu bringen. Unserer Meinung nach eine sehr gute Entscheidung, denn mit Apple iPad mini und Galaxy Note 8.0 stehen gleich zwei sehr starke Konkurrenten auf der Matte. 

Wir haben den Kindle Fire HD 8.9 sofort einem Kurztest unterzogen und möchten ihn euch nicht vorenthalten. Für einen ausführlichen Test war natürlich noch keine Zeit, da das Gerät erst seit einigen Tagen erhältlich ist.

Hardware & Display

Entgegen des Apple iPad mini und Galaxy Note 8.0 verfügt der Kindle Fire HD 8.9 über ein „über“ Full-HD Display* mit einer Auflösung von 1920×1200 Pixel. Das IPS-LCD Panel besitzt gute Blickwinkel, naturgetreue Farben und soll zudem weniger reflektieren als andere Displays. Diese Angaben können wir nach einigen Stunden nicht bestätigen, da auch dieses Display* die üblichen Spiegelungen aufweist. 

Angetrieben wird der Kindle Fire HD 8.9 von einem TI OMAP Dual-Core Prozessor, dessen Kerne mit 1.5GHz takten. Beim Arbeitsspeicher setzt Amazon auf 1GB. Der Kindle Fire HD 8.9 ist in zwei Speichervarianten verfügbar, einmal mit 16GB für 269€ oder mit 32GB für 299€. Leider gibt es das Tablet nur mit Wifi-Unterstützung, eine LTE/3G Variante ist bisher nicht in Aussicht.

Mit einem Gewicht von knapp 570 Gramm zählt es eher zu den Schwergewichten und auch die Dicke von 9mm setzt keine Bestmarke. Oberhalb des Displays wurde eine Frontkamera verbaut, auf eine rückwärtige Kamera wurde verzichtet. Im Fuße des Tablets wurden mittig der microUSB, microHDMI und ein Mikrofon verbaut.

Auf der rechten Seite sind der Power- und Volumebutton integriert, weiterhin befindet sich dort auch der 3.5mm Klinkenbuchse für die Kopfhörer. Leider haben die Buttons zu vie Spiel, so dass diese während der Nutzung teilweise zu viel wackeln. Die Rückseite besitzt – wie beim Kindle Fire HD im 7inch Format – eine Softtouch-Oberfläche. Ferner finden wir dort zwei Lautsprecher, die guten und lauten Sound wiedergeben.

Software, Apps und Multimedia

Als Betriebssystem kommt Android 4.0 Ice Cream Sandwich mit einer stark angepassten Oberfläche zum Einsatz. Der Homescreeen besteht aus einer Karussellansicht in der immer die zuletzt verwendeten Apps angezeigt werden. Beliebte Apps können als Favorit definiert und immer wieder über das Sternsymbol aufgerufen werden. Über das „Häuslein“ in der Ecke gelangt ihr immer wieder auf die Startseite zurück.

Generell ist die ganze Oberfläche komplett auf das Amazon Angebot zugeschnitten. So gibt es einen eigenen App-Store, einen MP3 Shop und mit Lovefilm auch ein Videoangebot. Amazon möchte mit dieser Strategie eher aus dem Software-Bereich Gewinn einfahren, da die Hardware für relativ wenig Geld den Besitzer wechselt. Standard-Applikationen wie Google Maps, Gmail, oder auch Google Mail sucht man vergebens und können nur über Umwege installiert werden.

Das Surfen hingegen macht wirklich Spass, da Webseiten nicht nur schnell geladen werden, sondern auch Pinch-to-Zoom mit einer ultraschnellen Umsetzung durchgeführt wird. Weiterhin ist es möglich Webseiten im Vollbildmodus zu betrachten. Sollte der interne Speicherplatz einmal zu neige gehen, besteht immer noch die Möglichkeit Fotos, Musik und Videos aus der Amazon Cloud zu beziehen. Dort werden in der Regel alle Medien abgelegt, die über das Amazon Angebot bezogen wurden.

Fazit

Der Amazon Kindle Fire HD 8.9 ist auch in seiner größten Ausgabe für Personen gedacht, die einfach mit einem Tablet loslegen möchten ohne lange nach Einstellungen und Apps zu suchen. Mit nur wenigen Klicks kann man Filme schauen, Lieder hören und auch Surfen. Der Nachteil besteht in dem fast zwanghaften Amazon Angebot, denn hier möchte das Unternehmen seinen größten Profit erwirtschaften.

Generell ist der Amazon Kindle Fire HD 8.9 ein gutes Tablet, das sehr gut verarbeitet ist und eine tolle Softtouch-Oberfläche besitzt. Spaltmaße sind kaum vorhanden, das Tablet ist sehr verwindungssteif und gut verarbeitet.

Empfohlen werden kann es für Familien, Einsteiger und auch als Zweittablet für Personen, die gerne bei Amazon einkaufen und in einer Bindung zu Amazon kein Problem sehen.

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...