Apple kauft die Indoor-Ortungsspezialisten WifiSLAM für 20 Millionen Dollar

wifislam

Apple ist mal wieder auf Einkaufstour und hat sich für rund 20 Millionen ein zwei Jahre altes Start Up gegönnt. WiFiSLAM heißt das Unternehmen aus Silicon Valley, welches sich auf die Ortung von Smartphones* innerhalb von Gebäuden spezialisiert hat.

Das Wall Street Journal hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag über den Kauf berichtet. Apple hat diese Übernahme auch schon bestätigt, allerdings haben die Kalifornier kein Statement veröffentlicht. WifiSLAM verfolgt ein Ziel: Die genaue Position eines elektronischen Gerätes innerhalb von Gebäuden. Hierfür werden WLAN-Signale, die eine Bestimmung auf wenige Meter gewährleisten sollen. Bislang wurden diese Dienste anderen Entwicklern angeboten, die sich auf Indoor- bzw. Shopping-Apps spezialisiert haben. Apple könnte diese Technologie mit großer Sicherheit in die eigene Karten-App einbauen, um auch im Inneren eines Gebäudes den Standort sowie eine genaue Beschreibung über die verschiedenen Räume anzubieten. Das könnte beispielsweise bei großen Einkaufszentren oder Bibliotheken von Vorteil sein.

Google bietet diese Möglichkeit schon eine Weile an, dementsprechend ist es kein Wunder, dass sich auch Apple in diesem Themengebiet bewegen möchte. Interessant ist dabei auch noch, dass einer der Gründer der ehemalige Google-Programmier und Stanford-Absolvent Joseph Huang ist. Daneben haben auch schon bekannte Investoren wie Don Dodge in WifiSLAM investiert.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.