Google Now für iPhone und iPad in Planung – Demo-Video aufgetaucht

3-11-2013googlenowios-1

Google konzentriert sich immer mehr auf das mobile Betriebssystem von Apple und hat in den letzten Monaten viele verschiedene iOS-Apps beziehungsweise größere Updates zum Download bereitgestellt. Nun möchte der wohl einflussreichste Software-Gigant den eigenen intelligenten Assistenten namens Google Now auf das iPhone und iPad bringen.

Die Kollegen von Engadget haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Promo-Video von einem Tippgeber erhalten, welches Google Now für die iOS-Geräte genauer vorstellt. Das Video wurde allem Anschein nach aus Versehen auf YouTube veröffentlicht und kurze Zeit später wieder vom Netz genommen. Das Video ist in der typischen Aufmachung des Unternehmens aus Mountain View gestaltet und wird mit der nahezu identischen Stimme besprochen, die bereits in dem ersten Werbeclip für den innovativen Dienst vorgekommen ist. In dem Clip werden natürlich die bekannten Funktionen von Google Now behandelt wie beispielsweise das automatische Anzeigen einer Verkehrsplanung nach Hause, Restaurantempfehlungen, Umrechnungskurse oder Benachrichtigungen, falls Termine, Flüge oder Sport-Events anstehen. Eine Vielzahl von anderen Features werden das Angebot sicherlich ergänzen.

Es ist ein sehr überraschender Schritt, dass Google eines der wohl größten Dienste von Android* auch auf das Konkurrenz-Betriebssystem aus Cupertino bringt und somit einen Vorteil aus der Hand gibt. Google ist demnach wohl mehr daran interessiert die Benutzer an ihre Dienste zu binden als die Alleinstellungsmerkmale für sich zu behalten.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.