hp-slate-71

HP Slate 7: Taschenknirps ab Mitte Mai für 150€ im Handel

hp-slate-71Hewlett Packard, eines der größten Computerunternehmen der Welt, war ebenfalls beim Mobile World Congress 2013 vertreten. Doch entgegen dem Interesse an reinen Computer- und Softwarelösungen war vielmehr das HP Slate 7 der Star des Messestandes. Ohne große Aufmachung und eher zurückhaltend wurde das neue 7inch-Tablet in der katalanischen Stadt präsentiert. 

Mit dem HP Touchpad wurde letztmalig der Versuch gestartet im Tabletgeschäft Fuß zu fassen, doch mit dem eigenen WebOS konnten nicht viele Kunden erreicht werden. Der Mißerfolg lag aber weniger am Betriebssystem, sondern vielmehr an der Tatsache, dass das Tablet mit seinen Spezifikationen bei dessen Release nicht mehr „up-to-date“ war.

Das HP Slate 7 könnte für das Unternehmen eine neue Trendwende bedeuten, denn erstmalig setzt man auf Android* OS als Betriebssystem. Dabei wird das Tablet im 7inch-Bereich gestartet, dessen Auflösung 1024×600 Pixel beträgt. Damit liegt es auf einem Niveau des Acer Iconia B1-A71 und etwas unterhalb des Google Nexus 7. Angetrieben wird das Tablet von einem 1.6GHz starken Dual-Core, dessen Fertigung auf ARM Cortex-A9 Basis basiert. Welcher Hersteller den SoC zur Verfügung stellt, ist bisher nicht kommuniziert worden.

Beim Arbeitsspeicher setzt Hewlett Packard auf 1GB, der interne Speicher beträgt 8GB inkl. einer microSD-Kartenerweiterung. Erfreulich ist die Verwendung einer 3MP-Primärkamera und einer VGA-Frontkamera. Wie Hewlett Packard in seiner Mitteilung berichtet wird die Veröffentlichung für Mitte Mai 2013 zu einem Preis von ~150 Euro erfolgen.

Aufgrund der sehr guten Verarbeitung und tollen Haptik ist das HP Slate 7 auf jeden Fall einen Blick wert, da es in diesen Belangen dem Acer Iconia B1 um einiges überlegen ist.

Quelle: Hewlett Packard

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...