Huawei Ascend W1 im ersten Eindruck

Huawei Ascend W1 (1)Mit dem Ascend W1 schmeisst Huawei* Technologies ein Windows Phone 8 Smartphone* auf den Markt, das preislich gesehen im Low-End-Segment angesiedelt ist. Mit einem tatsächlichen Verkaufspreis von unter 200 Euro ist es für jedermann erschwinglich und bringt dazu noch gute Hardware mit. 

Wir haben uns das Huawei Ascend W1 geschnappt und einem ersten Unboxing zugeführt, aber auch hochgefahren und uns die Oberfläche angeschaut. Ausgestattet ist das Windows Phone 8 Device mit einem 1.2GHz schnellen QUALCOMM Snapdragon S4 Dual-Core, 512 MB RAM sind an Bord und 4GB interner Speicher. Dieser kann via microSD Karte nochmals vergrößert werden.

Der Einschub für diese Erweiterung befindet sich hinter dem abnehmbaren Backcover wo auch der SIM-Kartenport und der wechselbare Akku versteckt sind. Dieser ist mit 1950mAh äußerst potent und dürfte sich als Dauerläufer auszeichnen. Das Display* besitzt eine Diagonale von 4 Zoll und löst mit 800 x 480 Pixeln auf.

Beim ersten Kontakt merkt man nicht, dass ein man ein <200 Euro Gerät in der Hand hält. Vornehmlich besteht das Ascend W1 aus Kunststoff, der aber mit einer matten und leicht gummierten Oberfläche glänzen kann. Hier sieht muss selbst ein wesentlich teureres Galaxy S3 den Kürzeren ziehen, da dessen Plaste weniger wertig ausschaut. Die Buttons wurden sauber integriert, besitzen einen guten Druckpunkt und auch die sonstige Verarbeitung passt.

Momentan ist es noch zu früh über die Performance eine Aussage treffen zu können, doch was wir bis jetzt gesehen haben, sind wir guter Dinge. Im folgenden Testbericht werden wir das Ascend W1 dem bekannten Testparcour aussetzen und euch diesen die nächsten Tage präsentieren.




Schreibe einen neuen Kommentar