iOS 6.1.3: iCloud-Synchronisierung soll Akkulaufzeit beim iPhone, iPad und iPod touch verschlechtern

iOS6.1.3

Das Update auf iOS 6.1.3 wurde vor einigen Tagen veröffentlicht und hat sich um einige Sicherheitslücken im Betriebssystem gekümmert. Sowohl der Evasi0n-Jailbreak* als auch die Schwachstelle der Passcode zu umgehen wurden in diesem Schritt behoben. Nun berichten allerdings mehrere Nutzer, dass die Akkulaufzeit nach dem Update deutlich kürzer ausfällt als zuvor.

Im Diskussionsforum von Apple haben sich einige Benutzer zur Wort gemeldet und sich über die schlechte Laufzeit ausgelassen. Das Problem soll sowohl iPhone, iPad als auch iPod touch betreffen und weiterhin haben die Nutzer berichtet, dass ein Factory-Reset (Werkszustand) nicht helfen soll. Grund dafür soll laut Diskussionen im Apple-Forum die Synchronisation mit der iCloud sein. Der Fehler soll allerdings über die iCloud-Einstellungen behebbar sein. Hierfür muss die Synchronisation der Kontakte, Kalender und Mails kurzzeitig deaktiviert werden. Das Gerät danach neu starten und die Dienste können wieder aktiviert werden. Nach dieser Prozedur soll der Akku wieder die normale Laufzeit besitzen.

Im Grunde gibt es solche Meldungen aber nach jeder Softwareaktualisierung. Es ist also schwierig abzuschätzen, ob die Problematik im Allgemeinen oder nur in vereinzelten Fällen zur Geltung kommt.

Quelle bgr



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.