Nokia Lumia 928 mit Aluminiumgehäuse und Xenon-Blitzlicht soll bei Verizon im April erscheinen

lumia920_mid3

 

Das Nokia* Lumia 920 hat den finnischen Hersteller zurück ins Geschäft gebracht und für ordentlich Aufsehen gesorgt. Die hochwertige Verarbeitung und die bislang beste Smartphone*-Kamera hat eine Vielzahl von neuen Kunden angelockt. In den USA soll Nokia* angeblich eine leicht verbesserte Version des Flaggschiffes auf den Markt bringen.

Möchte man den Angaben von The Verge Glauben schenken, wird sich das Portfolio des amerikanischen Netzbetreibers Verizon Wireless im April um ein weiteres Windows Phone erweitern. Es soll sich dabei um das so genannte Nokia* Laser handelt, welches eine verbesserte Variante des Lumia 920 darstellt und womöglich als Lumia 928 erscheinen wird. Das Smartphone* soll ein Aluminium-Gehäuse beinhalten und leichter als auch dünner ausfallen. Daneben wird auch ein Xenon-Blitzlicht statt dem LED-Blitzlicht zum Einsatz kommen. Die Optik soll sich dem Lumia 720 ähneln, welches etwas eckiger und schlanker ausfällt. Die anderen Spezifikationen bleiben wie gehabt und sind mit dem Lumia 920 identisch.

Nokia würde mit diesem Schritt die größten Kritikpunkte des aktuellen Flaggschiffes ausbessern und sicherlich ein paar neue Kunden gewinnen. Ein richtiger Nachfolger sieht allerdings anders aus. Es ist ebenfalls unbekannt, ob das neue Gerät nur in den USA zur Verfügung stehen wird oder womöglich auch nach Deutschland kommt.

via The Verge



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.