samsung-galaxy-s4-smart-pause

Optimus G Pro vs. Galaxy S4 – Patentverletzung durch Eye-Tracking Funktion möglich!

samsung-galaxy-s4-smart-pause

Samsung stellte beim Samsung Galaxy S4 nicht nur eine herausragende Hardware auf die Beine, sondern implementiert auch im Softwarebereich einige nette Features. So wurde die seit dem Galaxy S3 bekannte Smart Stay Funktion nochmals verfeinert und feiert mit „Smart Pause“ im Galaxy S4 sein Debüt. 

Nun hat LG Electronics am gleichen Tag der Vorstellung des Galaxy S4 eine Funktion namens „Smart Video“ vorgestellt, die im Grunde genommen die gleiche Funkion wie Smart Pause besitzt. Hierbei wird die Wiedergabe eines Videos pausiert sobald sich die Augen vom Display* des Smartphones* entfernen. Dies wird durch die Frontkamera anhand von Lidschlag und Kopfneigung erkannt und umgesetzt. Sobald sich der Kopf und die Augen wieder in Richtung Display* bewegen, wird die Wiedergabe aufgenommen.

Da LG Electronics bereits seit 2009 ein Patent auf diese Funktion angemeldet hat, wird das koreanische Unternehmen prüfen inwieweit Samsung Patente des Landesgenossen verletzt. Samsung argumentiert entgegengesetzt und gibt an, dass bei deren Feature eine andere Technologie eingesetzt wird und so keine Patentrechtsverletzung vorliegen kann. Erst die nächsten Wochen und Monate werden uns Aufschluss darüber geben welche der beiden Parteien im Recht ist.

Neben der Smart Pause Funktion wurde dem Samsung Galaxy S4 auch Air View und eine Art Floating Touch spendiert. Bei Air View wird es dem User ermöglicht sich Vorschauen von Inhalten anzeigen zu lassen wie es bereits beim Note 2 (mit S Pen) möglich ist. „Floating Touch“ beschreibt eine Technologie bei der der Nutzer das Display* nicht mehr direkt berühren muss um Aktionen auszuführen. So reicht ein einfaches Vorbeiwischen am Display aus, um durch die Bildergalerie zu Scrollen.

via TheVerge

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...