Galaxy Note 8-2

Samsung Galaxy Note 8.0 bereits ab nächste Woche im Handel?

Galaxy Note 8-2Mit dem Samsung Galaxy Note 8.0 geht der koreanische Hersteller ganz klar auf Konfrontationskurs mit Apples iPad mini. Ausgestattet mit einem identisch großen Display*, versucht nun Samsung dem größten Konkurrenten einige Kunden wegzuschnappen. Auf dem MWC 2013 wurde das Gerät vorgestellt und soll nun, ersten Shops zu urteilen, bereits nächste Woche verfügbar sein. 

So wird beim größten Onlineshop Amazon die Verfügbarkeit des Gerätes mit 3-4 Werktagen angegeben, aber auch Redcoon gibt eine voraussichtliche Lieferzeit innerhalb der nächsten Woche an.  Dabei wird hier immer ein Betrag von 399 Euro genannt, der mittlerweile schon deutlich unter den vormals kommunizierten Preisen liegt. Für den vorgenannten Preis erhält der Kunde die Wifi-only Version mit 16GB internem Speicher.

Samsung selbst konnte uns bis zum jetzigen Zeitpunkt noch keinen konkreten Preis oder Lieferdatum nennen. In ersten Meldungen wurde von einer Verfügbarkeit zu Beginn des zweiten Quartals gesprochen womit die oben genannten Shops im Zeitplan liegen.

Samsung-Galaxy-Note-8-redcoon

Das Samsung Galaxy Note 8.0 ist der neuste Sprössling aus der Note-Serie und wird mit einem Stylus – bei Samsung S Pen genannt – geliefert. Das Display* besitzt eine Diagonale von 8 Zoll, löst mit 1280 x 800 Pixel auf und erreicht damit eine Pixeldichte von 189ppi. Angetrieben wir es von einem 1.6GHz starken Quad-Core Prozessor, der durch 2GB Arbeitsspeicher unterstützt wird.

Ein erstes Hands-on mit dem neuen Galaxy Note 8.0 konnten wir bereits beim Mobile World Congress fertigen und haben es unterhalb des Artikels eingebunden. 

via Giga

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...


  1. Lars

    Das würde ja heißen, dass Samsung sogar die Preise schon bei Apple klaut.

    Apple ist der einzige Hersteller, bei dem ich überteuerte Preise dulde, aber nicht bei Samsung! Die haben das Image als Billigmarke für Teenies, also sollen sie auch dabei bleiben. Oder haben diese Koreaner denn absolut gar keine eigenen Ideen?

    400 Euro und nicht einmal UMTS… Wahnsinn. Für den Preis würde ich fast schon LTE erwarten, in der nächsten Generation.

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...

Schreibe einen neuen Kommentar