2013-03-15-samsung-galaxy-s4

Samsung Galaxy S4, Galaxy S3, HTC One & iPhone 5 im Fotovergleich

2013-03-15-samsung-galaxy-s4

Der altbekannte Eldar Murtazin kann sich glücklich schätzen und hat einen Monat vor dem Marktstart schon ein Samsung Galaxy S4 ergattert. In einem ersten Vergleich konnten wir schon die Videoqualität des Smartphones begutachten und waren durchaus begeistert. Nun wurde ein ausführlicher Test der 13 Megapixel-Kamera veröffentlicht und eine Gegenüberstellung mit den Kameras des iPhone 5, HTC One sowie Samsung Galaxy S3 angefertigt.

Samsung hat im neusten Flaggschiff einen Sony EXMOR R Sensor verwendet, der beispielsweise auch im Sony Xperia T zum Einsatz kommt. Die Südkoreaner haben aber natürlich eigene Bildverarbeitungs-Algorithmen eingearbeitet, welche die Qualität der Kamera deutlich verbessern. Der Blacklit-BSI-Sensor besitzt 13 Megapixel, eine Blende von f/2.4 und bietet eine ISO-Empfindlichkeit von 100 bis 800 an. Im Automatik-Modus, der wohl hauptsächlich verwendet wird, werden die Fotos mit einer ISO von 50 bis 1000 geregelt.

Der leistungsstarke Quad Core-Prozessor Snapdragon 600 beeinflusst natürlich auch die Kamera-App und ermöglicht ein direktes Aufnehmen von Bildern nach dem Start. Des Weiteren wurde auch die Reihenaufnahme, also die schnelle Abfolge von Fotos, optimiert. Samsung hat sich aber auch dem Nachtmodus gewidmet und eine neue Funktion namens „Automatic Low Light“ eingeführt. Bei schlechten Lichtverhältnissen wechselt die Kamera automatisch in den Nachtmodus und kann bessere Ergebnisse gewährleisten. Der LED-Blitz ist allerdings nicht der Hellste und kann in einigen Fällen einen Blaustich hervorrufen.

In einem Vergleich mit der Konkurrenz konnte Murtazin feststellen, dass das Samsung Galaxy S4 eine bessere Detailwiedergabe, einen höheren Kontrast und eine realere Farbwiedergabe besitzt. Insgesamt ist die Kamera des Samsung-Smartphones besser gestrickt, als die der Vergleichsgeräte. Es bleibt aber zu bedenken, dass Gerät immer noch nicht mit dem Nokia Lumia 920 verglichen wurde, welches bekanntlich die beste Kamera besitzt und vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen jedes Smartphone* hinter sich lässt. Ebenfalls muss man bei dem HTC One den Software-Fehler bedenken, der zu diesem Zeitpunkt noch nicht behoben wurde.

Die hochauflösenden Bilder könnt ihr direkt auf der russischen Seite Mobile Review betrachten. Eine grober Vergleich gibt es in der unten eingebetteten Galerie:

via mobilegeeks

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...