S4_Titel

Samsung Galaxy S4 kostet ca. 187 Euro in der Herstellung

S4_Titel

 

Das Samsung Galaxy S4 wurde in Deutschland mit einem internen Speicher von 16 Gigabyte, LTE-Unterstütztung und den unverbindlichen Preisempfehlungen von 729 Euro angekündigt. Kunden können das High-End-Smartphone* aber bereits für 649 Euro vorbestellen und der Preis dürfte in den nächsten Wochen und Monaten weiter fallen. Der Marktforschungsunternehmens IHS iSuppli hat sich aber mal die Kosten der Bauteile sowie der Herstellung angeschaut und eine erste Aufstellung veröffentlicht.

Das neue Flaggschiff kostet in der LTE-Version umgerechnet 187 Euro (241 US Dollar). Dazu zählt sowohl die reine Hardware, die ungefähr 180 Euro kostet, als auch das Zusammenbauen des Gerätes, wofür 6,60 Euro verlangt werden. Im Vergleich kostet das iPhone 5 in der kleinsten Speicherversion nur 160 Euro in der Herstellung und ist somit deutlich günstiger als das südkoreanische Smartphone*. Interessant ist vor allem, dass das Super AMOLED Display* mit FullHD-Auflösung ungefähr 75 US-Dollar kostet und der Snapdragon 600 mit 20 US-Dollar zu Buche schlägt.

Die Werte beinhalten aber nicht die gesamten Kosten, die zur Fertigstellung und Vermarktung des Smartphones benötigt werden. Die Entwicklung des Produktes und der Software, der Vertrieb der Einzelteile und des zusammengebauten Gerätes, aber auch die Marketing-Kosten wurden nicht in die Rechnung mit einbezogen. Eine Reihe von Kosten fallen also unter den Tisch und trüben die oben genannte Preisangabe.

2013-03-19_Samsung-S4-Table1-1

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...