iOS-Lücke

Sperrbildschirm bei Samsung-Smartphones und Geräte mit iOS 6.1.3 umgehen

iOS-Lücke

Sicherheitslücken, um den Sperrbildschirm zu umgehen, scheinen momentan im Angebot zu sein. Gestern hat aus diesem Grund ein Update auf iOS 6.1.3 gegeben, aber vor einigen Stunden macht schon wieder der nächste Lockscreen-Bug die Runde. Daneben hat auch Samsung mit dem Problem zu kämpfen und eine weitere Methode ist ebenfalls aufgetaucht.

Apple hat bei der gestrigen iOS-Aktualisierung sogar bei den Versionshinweisen den Finder der letzten Lücke genannt, aber was macht derjenige? Er hat kurzerhand eine neue Möglichkeit gefunden, um die Apple-Geräte in der aktuellen iOS-Version zu entsperren. Dieses Mal wird die Sprachsteuerung zweckentfremdet und ermöglicht die Umgehung des Sperrbildschirms.

Daneben hat aber auch Samsung eine neue Sicherheitslücke erhalten, die ebenfalls den Zugriff auf Homescreen erlaubt, obwohl das Smartphone* von einem Muster oder Passwort geschützt ist. Das Vorgehen wurde in einem Video auf einem Samsung Galaxy Note 2 demonstriert. Daneben muss man wissen, dass nur Geräte mit TouchWiz-Oberfläche von dem Bug betroffen sind, Android* selbst bleibt davon verschont.

Insgesamt sind natürlich solche Sicherheitslücken nicht sonderlich dramatisch, man sollte jedoch bendenken, dass Diebe somit Zugriff auf eure Daten haben können.

via caschy

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...