Update auf iOS 6.1.3 schließt Untethered Jailbreak für iPhone 5 und Co.

unlock-jailbreak-ios-6

Apple hat vor wenigen Minuten das neuste Update auf iOS 6.1.3 veröffentlicht und sowohl die Sicherheitslücke für den Sperrbildschirm behoben als auch die Apple Maps für Japan verbessert. Die Softwareaktualisierung ist also verhältnismäßig klein und bringt auch nur einen minimalen Mehrwert mit sich. Viel schlimmer ist jedoch, dass das Update den Untethered Jailbreak* für iOS 6.1.x endgültig schließt.

Die Befürchtungen der letzten Wochen haben sich bewahrheitet. Apple hat nach etwas mehr als einen Monat reagiert und mit der neusten iOS-Aktualisierung die Exploits für den Untethered Jailbreak* namens Evasi0n behoben. Nutzer, die sich also für einen Jailbreak* interessieren oder beibehalten wollen, sollten auf keinen Fall ein Update über die „Over-the-Air“-Funktion oder iTunes durchführen.

Der iOS-Hacker MuscleNerd hat dies bereits über Twitter bestätigt und noch einmal die Community gewarnt, dass Jailbreaker eine Aktualisierung nicht durchführen sollen. Nach dem Update auf iOS 6.1.3 ist ein Downgrade auch mit gesicherten SHSH-Blobs nicht möglich (außer mit dem iPhone 4 und iPod touch 4G). Aus diesem Grund sollte man nicht voreilig sein, denn sonst verliert man die Möglichkeit auf einen Jailbreak für mehrere Monate.

iOS 6.1.3 is out. Jailbreakers stay away! There’s no coming back to 6.1.2 JB even if you saved blobs (except iPhone4 and ipt4g)



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.