Google Glass Benutzung

Video: Erste Apps für Google Glass beim SXSW Festival in Texas vorgestellt

Google Glass Benutzung

Vom 08. – 17. März 2013 findet im texanischen Austin das SXSW (South by Southwest) Festival statt, bei dem unter anderem Unternehmen sehr interessante Produkte präsentieren. Auch Google Inc. ist am Start und hat kein geringeres Spielzeug als Google Glass im Gepäck, um den Zuschauern die Möglichkeiten und Fähigkeiten der interaktiven Brille zu demonstrieren. 

Auf der vergangenen Google I/O wurde die Brille Zuschauern mit spektakulären Stunts vorgestellt und nach ersten Gerüchten soll sie Ende des Jahres im Handel erhältlich sein. Über die Features und Anwendungen, die diese Brille unterstützen wird, war bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht viel bekannt. Beim SXSW zeigen uns aber die Entwickler was mit der Brille alles möglich ist.

Dabei erklärte Timothy Jordan (Google Mitarbeiter) wie das Ausführen von Anwendungen und Gesten funktioniert. Der Homescreen zeigt bei Google Glass zeigt immer die aktuelle Uhrzeit und den Ausruf „ok glass“ an. Sobald man diesen Wortlaut ausspricht, ist es möglich über Sprachbefehle bestimmte Anwendungen zu starten. Unter anderem wird Google Now, eine Wetter-App und ein Kameramodus implementiert sein.

Aber auch Übersetzungen, Google Places und das Teilen von multimedialen Inhalten – vorzugsweise Bilder – ist mit der Brille möglich. Mittels Gesten am Touchpad der Brille (befindet sich rechts am Rahmen) ist es möglich seine Timeline zu druchscrollen, so dass auch vergangenen Interaktionen wieder aufgerufen werden können. Die Bedienung funktionierte zum jetzigen Zeitpunkt schon äußerst flüssig womit Ende des Jahres ein rundum komplettes Paket zur Verfügung stehen dürfte.

Im Zuge der Vorstellung wurden aber auch Designvorschriften vorgestellt, damit Drittentwickler ebenfalls Anwendungen für Google Glass schmieden können. Sehr interessante Einblicke gibt es natürlich in den eingefügten Videos.

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...