iPad mini 2 mit Retina-Display soll sich verzögern – Günstige Version für 199 Dollar in Planung

iPad_mini

Das Retina-Display* des Apple iPad mini 2 soll laut den neusten Angaben unter Problemen leiden, die zu diesem Zeitpunkt eine Massenproduktion unmöglich machen. Apple soll aus diesem Grund eine Zwischenlösung entwickelt haben, die als neues „Billig“-iPad mini auf den Markt kommen soll. Es wird vermutet, dass das Tablet zu einem Preis von 199 bis 249 US-Dollar in den Handel kommen wird.

Der KGI Security Analyst Kuo Ming-Chi konnte aus Zulieferkreisen von Apple erfahren, dass die Produktion des 7,9 Zoll großem Retina-Display* für Schwierigkeiten sorgt. Die Massenproduktion des Tablets soll sich deswegen verzögern und den Marktstart des iPad mini 2 nach hinten verschieben. Ming-Chi hat darauf in einem Research Report hingewiesen und bedenken darüber geäußert, dass Apple die nächste Generation im traditionellen Jahreszyklus auf den Markt bringen kann. Das iPad mini 2 mit Retina-Display* soll erst gegen Ende des Jahres zu Tage kommen.

Das Unternehmen aus Cupertino soll laut Ming-Chi deshalb ein preisgünstiges iPad mini planen, welches vermutlich zu einem Preis zwischen 199 und 249 US-Dollar erscheinen wird. Die Benutzer müssen allerdings auch kleine Abstriche machen und mit weniger internem Speicher sowie einer fehlenden Kamera auf der Rückseite zurechtkommen.

Prior to iPad mini 2 launch, Apple might roll out a more affordable iPad mini to compete with Android* products. To cut costs, Apple might push for lower component prices, use a more advanced process to produce the A5 processor, simplify metal casing production, remove the rear camera, cut storage to 8GB and find more component suppliers to lower costs. We think this cheaper iPad mini retail for US$199~249.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.