iPhone 5S & iWatch sollen über einen Fingerabdrucksensor verfügen

fingerprint-130116 Der Analyst Brian White hat sich im Rahmen einer Asienreise mit einer Reihe von Zulieferern von Apple unterhalten und konnte angeblich neue Informationen über die Pläne des Konzerns herausfinden. Die Gespräche ergaben unter anderem, dass der Analyst einen Fingerabdrucksensor für das iPhone 5S und die iWatch prognostiziert hat.

White ist, auf Grund der Unterhaltungen mit mehreren Komponenten-Zulieferer, der felsenfesten Meinung, dass Apple bei der nächsten iPhone-Generation neue Sicherheitsfunktionen in Form eines Fingerabdrucksensors einsetzen wird. Diese Technologie soll nicht nur das Einloggen bei verschiedenen Diensten, unter anderem im App Store, erleichtern, sondern könnte auch die Funktionalität von Passbook erweitern. Mit diesem Schritt wäre Apple in der Lage eine deutlich sicherere Methode zur mobilen Bezahlung einzuführen und diesen Markt entscheidend weiterzuentwickeln. Der Fingerabdrucksensor soll also im Grunde das Verkaufsargument für das iPhone 5S werden.

Der Analyst lehnt sich bei seiner Aussage noch weiter aus dem Fenster und hat mitgeteilt, dass das Unternehmen aus Cupertino auch die iWatch mit der Technologie ausstatten wollen. Des Weiteren konnte White aus der Zulieferkette in Erfahrung bringen, dass die Produktion des neuen Produktes bereits vorbereitet wird.

Momentan sind das allesamt reine Spekulationen, wobei man bedenken muss, dass der gewöhnlich gut informierte Ming-Chi Kuo ebenfalls in die Kerbe schlägt und mit der Einführung eines solchen Sensors rechnet. Kuo hat im letzten Jahr das komplette Lineup richtig hervorgesagt.

via AppleInsider