Kobo Aura HD eReader offiziell vorgestellt, kommt mit höchster Auflösung und 4GB Speicher

kobo-aura-hd-official

Das kanadische Unternehmen Kobo hat mit dem „Aura HD“ seinen neusten eReader vorgestellt, der vor allem durch zwei Sachen glänzen kann. Massig Speicher für Dokumente und Bücher, aber auch mit der höchsten Auflösung, die momentan auf einem eReader wiederzufinden ist. 

Der Kobo Aura HD EReader besitzt ein 6.8 Zoll großes, hintergrundbeleuchtetes e-Ink Display* mit einer Auflösung von  1440 x 1080 Pixel und erreicht damti eine Pixeldichte von 265 Pixel-per-Inch. Ein vergleichbarer Amazon Paperwhite bringt es lediglich auf 212ppi. Aber auch beim internen Speicher kann Kobo den Paperwhite in die Schranken verweisen. Sind beim Amazon-Gerät nur 2GB verbaut, kann der Kobo-Reader mit satten 4GB auftrumpfen.

Laut des Unternehmens sei der 1GHz Single-Core Prozessor bis zu 20% schneller als sein Vorgänger und die Akkulaufzeit wird mit 2 Monaten beziffert. Damit sind auch lange Urlaube fernab der Zivilisation kein Problem mehr. Das Gerät wird ab dem 25. April in drei Farben, Ivory, Espresso and Onyx für einen Preis von rund 165 Euro im Handel erscheinen.

Ob der Kobo Aura HD auch in Deutschland erscheinen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ersichtlich. Momentan wird er auf der deutschen Unternehmensseite nicht zur Vorbestellung gelistet. Für all diejenigen, die der Reader jetzt schon überzeugen konnte, sollten auf dieser englischsprachigen Seite für Vorbestellungen vorbeischauen.

via Stuff



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.