Samsung Galaxy Note 8.0 im deutschen Unboxing und Hands-on

Galaxy Note 8.0 Unboxing (7)Nach Wochen des Wartens ist das Samsung* Galaxy Note 8.0 nun als Testmuster in unserer Redaktion eingetroffen. Das 8-inch Tablet wurde beim Mobile World Congress 2013 vorgestellt wo auch wir das erste Mal mit dem neuen Note-Modell in Kontakt gekommen sind. In folgenden Video packen wir das Gerät aus, fahren es hoch und zeigen euch das erste Mal die Oberfläche und einige Features.

Wie auch bei vielen anderen Samsung*-Devices besteht das Note 8.0 hauptsächlich aus Polycarbonat. Die Front wird von einem 8 Zoll großen Display* mit einer Auflösung von 1280×800 Pixel dominiert während im Inneren ein Quad-Core mit 1.6GHz und 2GB RAM werkeln. Das Tablet läuft momentan mit Android* 4.1.2 Jelly Bean und wurde mit der Nature UX Oberfläche veredelt.

Herausragendes Feature des Samsung* Galaxy Note 8.0 ist zweifelsohne der S Pen, der bei jedem Note-Modell mitgeliefert wird. Damit lassen sich nicht nur auf die Schnelle Notizen entwerfen, auch Air View und auch die Bedienung der kapazitiven Tasten sind mit diesem Stylus möglich.

Auf den ersten Blick ist das Note 8.0 gut verarbeitet und vermittelt einen guten Eindruck. Wie sich das Tablet mit der mittlerweile eher geringen Auflösung im Alltag schlägt, müssen wir die nächsten Wochen ausgiebig testen. Mit Abmessungen von 210.8 x 135.9 x 7.95 mm und einem Gewicht von 340 Gramm (wifi-only) liegt das Note 8.0 in einem guten – sehr guten Bereich.

Solltet ihr Anregungen und/oder Wünsche für den Testbericht haben, dann immer her damit und in die Kommentare!



  1. bloghandy

    Hallo, die Fotos können leider nicht angezeigt werden. Es kommt eine Fehlermeldung das der Pfad zum Bild nicht korrekt wäre. Nur als Tipp ^^


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar