Samsung Galaxy S4: 360 Foto (Photosphere) bereits bei Markstart mit an Bord

samsung-hq-germany

Wir ihr vielleicht in unserem gestrigen Artikel festgestellt habt, haben wir Samsung* Electronics in Schwalbach einen Besuch abgestattet. Dabei wurde unter anderem festgestellt, dass das Samsung* Galaxy Mega lediglich mit einem 6.3 Zoll großen Display in Deutschland erscheinen wird. 

Aber auch zum kommenden Flagship-Phone, dem Samsung Galaxy S4, haben wir exklusive Informationen. War bis zum heutigen Zeitpunkt nicht sicher, ob wir die Kamerafunktion „360 Foto“ von Beginn an auf dem Galaxy S4 wiederfinden werden, können wir jetzt sagen: Ja! Bereits „out-of-the-box“ wird das S4 mit 360 Foto ausgestattet sein.

Wir konnten uns von dieser Funktion direkt bei Samsung* auf einem finalen Gerät überzeugen, die eigentliche Funktion aber leider nicht videografisch festhalten. Bis zum jetzigen Zeitpunkt war nicht sicher, ob 360 Foto von Beginn an auf dem S4 installiert sein oder ob per späterem Update eingespielt wird.

Mittels 360 Foto könnte ihr 360-Grad-Aufnahmen, simultan zu Googles Photo Sphere, von eurer Umgebung fertigen und euch dabei wie bei Google Streetview „im Raum“ bewegen.

Im folgenden Video könnt ihr euch ab Minute 2:38 einen ersten Eindruck von 360 Foto verschaffen. Bei Erhalt des Galaxy S4 in wenigen Tagen werden wir diese Funktion ebenfalls ausgiebig testen.



  1. Thomas Waegli

    Ja leider ist 360 photo auch auf meinem S4 nicht drauf… Euer Artikel hatte mich dazu bewogen das Teil jetzt sofort zu kaufen…Bin jetzt schon ein wenig enttäuscht. Hoffentlich kommt die Funktion noch…

  2. Aara

    Ich vermisse es auch. Das seltsame daran ist, dass man überall bei Google findet, dass es bei Marktstart drauf ist, aber ich finde nicht einen einzigen Beitrag, dass es doch nicht mehr drauf ist und auch nicht warum


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar