Sony verteilt Updates auf Android 4.1 Jelly Bean für Xperia P, Xperia go und Xperia E dual

xperia-p-silver-486x489

Sony hat mit dem Xperia Z in Schwarze getroffen und soll bereits mehr als 4,6 Millionen Exemplare verkauft haben. Die Japaner ruhen sich aber nicht auf ihren Lorbeeren aus und haben eine Reihe von Updates für ältere Mittelklassegeräte rausgebracht.

Das Sony Xperia P, Xperia go, Xperia E dual erhalten ab sofort das Update auf Android* 4.1.2 Jelly Bean. Die Aktualisierung bringt das so genannte Project Butter auf die Smartphones* und optimiert die gesamte Performance. Daneben wurde auch der App Drawer sowie der Homescreen überarbeitet und eine Reihe von Sony-Apps, wie zum Beispiel Movies und die Walkman App, kommen auf die Geräte. Außerdem hat Sony auch den Stamina-Modus, der vom Xperia Z bekannt ist, in das System integriert und somit die Akkulaufzeit der Geräte verlängert.

Das Software-Update wird wie gewohnt in mehreren Wellen veröffentlicht und bis spätestens Anfang Mai sollten jegliche Benutzer die Aktualisierung erhalten haben. Bei einigen Geräten wird die neue Version aber nicht über die „Over-the-Air“-Funktion installiert, sondern muss über die Software PC Companion (Win) oder Bridge (Mac) auf die Smartphones* gespielt werden. Im Mai bekommen dann auch noch das Xperia S, Xpera SL, Xperia ion und Xperia Arco S ein Update erhalten.

Quelle AndroidCentral